AutorValeska Spickenbom
BewertungSchwierigkeitMittel

Diese Walnuss-Marzipan-Plätzchen sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern vereinen auch die besten Weihnachts-Zutaten.

Was dabei herauskommt, wenn man Nuss, Marzipan und Schokolade kombiniert? Valeskas köstliche Walnuss-Marzipan-Plätzchen sind die Antwort für alle, die diese drei Zutaten lieben. Vom Prinzip ähneln die Doppelplätzchen den guten alten Spitzbuben: Zwei Plätzchen werden von einer delikaten Füllung aus Marzipan zusammengehalten – doppelter Genuss für alle Naschkatzen. Doch auch optisch kann das Weihnachtsgebäck punkten: Die Krönung bildet ein Guss aus dunkler Schokolade, verziert mit einer Walnusshälfte. Damit werden die Kekse zum Platzhirsch auf dem Plätzchenteller!

QVC Moderatorin Valeska Spickenbom verrät uns das Rezept für ihre Walnuss-Marzipan-Plätzchen.

Tipp: Für den Guss am besten eine wirklich hochwertige dunkle Schokolade nehmen, das lohnt sich geschmacklich enorm!

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit50 minGarzeit10 minGesamt Zeit1 Std.

 300 g Mehl
 220 g Zucker
 1 Vanilleschoteaugekrazt
 2 cl Rum
 1 Msp Kardamon
 1 Prise Salz
 200 g Butterzimmerwarm
 150 g gemahlene Walnüsse
 1 Eigelb
 200 g Marzipanrohmasse
 Zartbitterschokolade
 30 halbierte Walnusskerne
 Frischhaltefolie
 Mehl für die Arbeitsfläche
 Nudelholz
 Ausstechformen
 Backpapierich verwende lieber eine Dauerbackfolie
 Puderzucker zum Ausrollen vom Marzipan

1

Mehl, Zucker, Vanille, Rum, Kardamom und Salz mischen. Die Butter flöckchenweise dazugeben, die gemahlenen Walnüsse und das Eigelb hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

2

Den Teig in einer länglichen Rolle in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Min in den Kühlschrank legen.

3

Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche den Teig dann dünn ausrollen und mit den Ausstechern immer pärchenweise ausstechen. Diese auf das mit Backpapier (ich nehme lieber Dauerbackfolie) ausgelegte Backblech legen.

4

Im vorgeheizten Ofen bei 180° C ca. 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

5

Die Marzipanrohmasse weich kneten und auf einer mit Puderzucker bestäubten Fläche zu einer dünnen Platte ausrollen. Mit den Ausstechern die jeweils halbe Anzahl der Kekse das Marzipan ausstechen und zwischen zwei Kekse legen, leicht zusammendrücken.

6

Im heißen Wasserbad die Schoki schmelzen lassen und die Doppelkekse mit der Oberfläche kurz eintauchen. Direkt mit je einer Walnusshälfte verzieren bevor die Schoki fest geworden ist. Guten Appetit!

Unsere Produktempfehlungen:

 

Zutaten

 300 g Mehl
 220 g Zucker
 1 Vanilleschoteaugekrazt
 2 cl Rum
 1 Msp Kardamon
 1 Prise Salz
 200 g Butterzimmerwarm
 150 g gemahlene Walnüsse
 1 Eigelb
 200 g Marzipanrohmasse
 Zartbitterschokolade
 30 halbierte Walnusskerne
 Frischhaltefolie
 Mehl für die Arbeitsfläche
 Nudelholz
 Ausstechformen
 Backpapierich verwende lieber eine Dauerbackfolie
 Puderzucker zum Ausrollen vom Marzipan

Hinweise / Tipps

1

Mehl, Zucker, Vanille, Rum, Kardamom und Salz mischen. Die Butter flöckchenweise dazugeben, die gemahlenen Walnüsse und das Eigelb hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

2

Den Teig in einer länglichen Rolle in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Min in den Kühlschrank legen.

3

Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche den Teig dann dünn ausrollen und mit den Ausstechern immer pärchenweise ausstechen. Diese auf das mit Backpapier (ich nehme lieber Dauerbackfolie) ausgelegte Backblech legen.

4

Im vorgeheizten Ofen bei 180° C ca. 10 Minuten backen. Abkühlen lassen.

5

Die Marzipanrohmasse weich kneten und auf einer mit Puderzucker bestäubten Fläche zu einer dünnen Platte ausrollen. Mit den Ausstechern die jeweils halbe Anzahl der Kekse das Marzipan ausstechen und zwischen zwei Kekse legen, leicht zusammendrücken.

6

Im heißen Wasserbad die Schoki schmelzen lassen und die Doppelkekse mit der Oberfläche kurz eintauchen. Direkt mit je einer Walnusshälfte verzieren bevor die Schoki fest geworden ist. Guten Appetit!

Walnuss-Marzipan-Plätzchen
(Visited 171 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.