AutorFabienne von Freiknuspern
BewertungSchwierigkeitMittel

Die Weihnachtsbäckerei ist in vollem Gange! Passend dazu habe ich heute einen Plätzchen-Klassiker in der schokoladigen Variante für euch.

Zimtsterne zählen wohl zu DEN Plätzchen-Klassikern schlechthin. Aber habt ihr sie schon mal mit Kakaopulver gebacken, um eine schokoladige Version herzustellen? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Mit meinem glutenfreien und veganen Rezept könnt ihr leckere Schoko-Zimtsterne backen. Durch den Ahornsirup werden sie herrlich saftig, der Kokosblütenzucker sorgt für ein tolles Aroma und Zimt und Kakao sind bekanntlich auch eine gaaaanz tolle Kombi! Also nichts wie ran an den Ofen, die Zimtsterne sind ruckzuck gebacken 🙂

Tweetspeichern

Ergibt25 Portionen
Vorbereitungszeit30 minGarzeit14 minGesamt Zeit44 min

Für den Teig
 100 g gemahlene Mandeln
 100 g Pinienkerne
 30 g Sonnenblumenkerne
 3 TL Zimt
 1 EL Chiasamen
 50 g Kokosblütenzucker
 100 g Ahornsirup
 20 g Kakaopulver
 1 TL Backpulver
Für den Guss
 100 g Puderzucker
 1 kleine Zitrone

1

Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Pinienkerne und Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Anschließend in einem Mixer grob mahlen.

2

Chiasamen mit 3 EL Wasser vermengen und für 5 Minuten quellen lassen. Die trockenen Zutaten vermengen.

3

Ahornsirup und Chia-Wasser Gemisch vermengen. Die trockenen Zutaten dazu geben. Mit den Händen zu einer klebrigen Masse verkneten. Gegebenenfalls nochmal 2-3 EL pflanzliche Milch dazu geben und verkneten. Die Masse für 15 Minuten kaltstellen.

4

Den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier etwa 1-1,5 cm dick ausrollen. Sterne ausstechen, bis der Teig aufgebraucht ist und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen.

5

Die Sterne für 10-14 Minuten backen. Die Sterne kommen noch weich aus dem Ofen und härten nach dem Abkühlen vollständig aus.

6

Für den Guss Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Die Sterne mit dem Puderzuckerguss verzieren.

Unsere Produktempfehlungen:

 

Zutaten

Für den Teig
 100 g gemahlene Mandeln
 100 g Pinienkerne
 30 g Sonnenblumenkerne
 3 TL Zimt
 1 EL Chiasamen
 50 g Kokosblütenzucker
 100 g Ahornsirup
 20 g Kakaopulver
 1 TL Backpulver
Für den Guss
 100 g Puderzucker
 1 kleine Zitrone

Hinweise / Tipps

1

Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Pinienkerne und Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Anschließend in einem Mixer grob mahlen.

2

Chiasamen mit 3 EL Wasser vermengen und für 5 Minuten quellen lassen. Die trockenen Zutaten vermengen.

3

Ahornsirup und Chia-Wasser Gemisch vermengen. Die trockenen Zutaten dazu geben. Mit den Händen zu einer klebrigen Masse verkneten. Gegebenenfalls nochmal 2-3 EL pflanzliche Milch dazu geben und verkneten. Die Masse für 15 Minuten kaltstellen.

4

Den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier etwa 1-1,5 cm dick ausrollen. Sterne ausstechen, bis der Teig aufgebraucht ist und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen.

5

Die Sterne für 10-14 Minuten backen. Die Sterne kommen noch weich aus dem Ofen und härten nach dem Abkühlen vollständig aus.

6

Für den Guss Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Die Sterne mit dem Puderzuckerguss verzieren.

Vegane und glutenfreie Schoko-Zimtsterne
(Visited 364 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.