Autorkuechenstuebchen
BewertungSchwierigkeitEinfach

Diese Tarte lässt nicht nur bei allen Schokoliebhabern die Herzen höherschlagen. Sie überzeugt mit ihrem schönen Spinnennetzmuster und hält noch eine Überraschung im Inneren bereit. Umhüllt von zartschmelzender Schokolade ist der Kern aus Kürbismarmelade, der sich erst beim Anschneiden der Tarte zeigt.

Tipp: Der Kern aus Kürbismarmelade kann natürlich durch eine andere Marmelade ersetzt werden.

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit30 minGarzeit30 minGesamt Zeit1 Std.

Für den Mürbeteig
 175 g Butter
 80 g Zucker
 1 Ei
 300 g Mehl
 1 Prise Salz
 1 EL Kakao
Für die Füllung
 150 g Zartbitterschokolade
 200 g Sahne
 100 g Milch
 2 TL Vanillezucker
 3 Eier
 2 EL Kürbismarmeladeoder Marmelade nach Wahl
Für die Ganache
 80 g Zartbitterschokolade
 40 g Sahne
Für die Dekoration
 50 g weiße Schokolade

Mürbeteig
1

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

2

Die kalte Butter in Stücke schneiden und zusammen mit Mehl, Zucker, Ei, Salz und Kakao in eine Schüssel geben.

3

Mit der Küchenmaschine zu einem homogenen Teig verkneten. Bei Bedarf mit den Händen nachhelfen. Den Mürbteig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie packen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4

Nach der Kühlzeit den Mürbteig zwischen zwei Backpapierhälften ausrollen und in die Tarteform legen, wenn nötig Rand schön nachformen. Den Mürbteig dann bei 200°C Umluft für 10 Minuten blindbacken.

Füllung
5

Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.

6

Für die Füllung die Schokolade zusammen mit der Milch und der Sahne in einem Topf vorsichtig erhitzen, bis sich die Schokolade aufgelöst hat.

7

Etwas von der heißen Schokoladenmasse zu den Eiern geben und kräftig rühren. Unter weiterem Rühren nun die Eiermasse zu der Schokoladenmilch in den Topf geben. Unter ständigem Rühren etwas andicken lassen. Zuerst die Marmelade in der Mitte der Tarte verteilen, danach die Creme auf den Boden geben und für ca. 20 Minuten im Ofen backen. Danach komplett auskühlen lassen.

Ganache
8

Die Sahne und die Schokolade in einem Topf vorsichtig erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist.

9

Die entstandene Ganache auf die ausgekühlte Tarte geben.

Dekoration
10

Die klein geschnittene, weiße Schokolade in einen Einwegspritzbeutel geben und in einem Wasserbad schmelzen.

11

Die Spitze des Beutels abschneiden und in einer immer größer werdenden Spirale die weiße Schokolade auf der Tarte verteilen. Danach mit einem Zahnstocher von der Mitte aus zum Rand ziehen. So entsteht euer Spinnennetz.

Zutaten

Für den Mürbeteig
 175 g Butter
 80 g Zucker
 1 Ei
 300 g Mehl
 1 Prise Salz
 1 EL Kakao
Für die Füllung
 150 g Zartbitterschokolade
 200 g Sahne
 100 g Milch
 2 TL Vanillezucker
 3 Eier
 2 EL Kürbismarmeladeoder Marmelade nach Wahl
Für die Ganache
 80 g Zartbitterschokolade
 40 g Sahne
Für die Dekoration
 50 g weiße Schokolade

Hinweise / Tipps

Mürbeteig
1

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

2

Die kalte Butter in Stücke schneiden und zusammen mit Mehl, Zucker, Ei, Salz und Kakao in eine Schüssel geben.

3

Mit der Küchenmaschine zu einem homogenen Teig verkneten. Bei Bedarf mit den Händen nachhelfen. Den Mürbteig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie packen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4

Nach der Kühlzeit den Mürbteig zwischen zwei Backpapierhälften ausrollen und in die Tarteform legen, wenn nötig Rand schön nachformen. Den Mürbteig dann bei 200°C Umluft für 10 Minuten blindbacken.

Füllung
5

Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.

6

Für die Füllung die Schokolade zusammen mit der Milch und der Sahne in einem Topf vorsichtig erhitzen, bis sich die Schokolade aufgelöst hat.

7

Etwas von der heißen Schokoladenmasse zu den Eiern geben und kräftig rühren. Unter weiterem Rühren nun die Eiermasse zu der Schokoladenmilch in den Topf geben. Unter ständigem Rühren etwas andicken lassen. Zuerst die Marmelade in der Mitte der Tarte verteilen, danach die Creme auf den Boden geben und für ca. 20 Minuten im Ofen backen. Danach komplett auskühlen lassen.

Ganache
8

Die Sahne und die Schokolade in einem Topf vorsichtig erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist.

9

Die entstandene Ganache auf die ausgekühlte Tarte geben.

Dekoration
10

Die klein geschnittene, weiße Schokolade in einen Einwegspritzbeutel geben und in einem Wasserbad schmelzen.

11

Die Spitze des Beutels abschneiden und in einer immer größer werdenden Spirale die weiße Schokolade auf der Tarte verteilen. Danach mit einem Zahnstocher von der Mitte aus zum Rand ziehen. So entsteht euer Spinnennetz.

Schokoladen-Kürbis-Tarte
(Visited 309 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.