AutorChristina Rösner von magic.fit.food
BewertungSchwierigkeitMittel

Apfelkuchen gibt es in verschiedensten, leckeren Varianten: Blechkuchen, Apfeltorten oder Streuselkuchen! Gerade im Herbst, zur Erntezeit der Äpfel, steigt die Lust auf einen frischen, selbstgebackenen Apfelkuchen!

Wenn der Duft des frischen Apfelkuchens durch das ganze Haus strömt, kommt die ganze Familie in die Backstube und möchte ein Stückchen des Kuchens probieren. Auch zum Kaffee mit Freunden und zum nächsten Kindergarten- und Schulfest kommt ein Apfelkuchen immer gut an, denn dieser schmeckt einfach jedem!

Bei diesem Rezept haben wir uns für einen klassischen Apfelkuchen mit Streuseln entschieden. Jeder, der buttrige Streusel und saftige Äpfel mag, wird ihn lieben! Mit diesem einfachen Rezept gelingt er auch euch ganz bestimmt. Viel Spaß beim Backen!

Tipp: Ich verwende für meine Apfelkuchen gerne Elstar Äpfel.

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit25 minGarzeit45 minGesamt Zeit1 Std. 10 min

Für den Teig
 300 g Mehl
 200 g Margarine oder Butter
 100 g Zucker
 1 Ei
 1 Päckchen Vanillezucker
 6 ÄpfelEmpfehlung: Apfelsorte Elstar
 350 g Apfelmus
Für die Streusel
 200 g Margarine oder Butter
 175 g Mehl
 125 g Zucker
 1 TL Zimt
 1 Prise Salz
 Walnüsse oder andere Nüsseoptional

1

Mehl, Fett, Zucker, Ei und Vanillezucker zu einem Teig verarbeiten und auf einem Blech verteilen. Tipp: Ich benutze immer ein Obstkuchenblech, denn das ist etwas kleiner als das übliche Backblech.

2

Anschließend die Äpfel schälen, in Stücke schneiden und mit einem Gurkenhobler hobeln. Dann mit dem Apfelmus in einer Schüssel vermischen und noch ein bisschen Zimt und Zucker dazugeben. Die Masse auf den Teig geben.

3

Für die Streusel das Fett im Topf schmelzen, vom Herd nehmen, die restlichen Zutaten für die Streusel vermischen und dazugeben. Diese Masse kurz abkühlen lassen und dann Streusel erzeugen, indem man den Teig in die Hand nimmt und zwischen beiden Händen zerbröselt. Tipp: am besten über dem Kuchen auf dem Blech zerbröseln.

4

Auf der mittleren Schiene bei ca. 175 Grad Heißluft ca. 45 Min. backen. Aber Vorsicht: Behalte den Kuchen im Auge. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, decke ihn mit Alufolie ab.

5

Tipp: Zu diesem Kuchen passt Sahne oder auch mal ein Vanilleeis. Wer mag, kann auch gehackte Walnüsse auf die Apfelmasse geben. Im Anschluss dann die Streusel auf den Kuchen streuen und genießen!

Unsere Produktempfehlungen:

 

Zutaten

Für den Teig
 300 g Mehl
 200 g Margarine oder Butter
 100 g Zucker
 1 Ei
 1 Päckchen Vanillezucker
 6 ÄpfelEmpfehlung: Apfelsorte Elstar
 350 g Apfelmus
Für die Streusel
 200 g Margarine oder Butter
 175 g Mehl
 125 g Zucker
 1 TL Zimt
 1 Prise Salz
 Walnüsse oder andere Nüsseoptional

Hinweise / Tipps

1

Mehl, Fett, Zucker, Ei und Vanillezucker zu einem Teig verarbeiten und auf einem Blech verteilen. Tipp: Ich benutze immer ein Obstkuchenblech, denn das ist etwas kleiner als das übliche Backblech.

2

Anschließend die Äpfel schälen, in Stücke schneiden und mit einem Gurkenhobler hobeln. Dann mit dem Apfelmus in einer Schüssel vermischen und noch ein bisschen Zimt und Zucker dazugeben. Die Masse auf den Teig geben.

3

Für die Streusel das Fett im Topf schmelzen, vom Herd nehmen, die restlichen Zutaten für die Streusel vermischen und dazugeben. Diese Masse kurz abkühlen lassen und dann Streusel erzeugen, indem man den Teig in die Hand nimmt und zwischen beiden Händen zerbröselt. Tipp: am besten über dem Kuchen auf dem Blech zerbröseln.

4

Auf der mittleren Schiene bei ca. 175 Grad Heißluft ca. 45 Min. backen. Aber Vorsicht: Behalte den Kuchen im Auge. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, decke ihn mit Alufolie ab.

5

Tipp: Zu diesem Kuchen passt Sahne oder auch mal ein Vanilleeis. Wer mag, kann auch gehackte Walnüsse auf die Apfelmasse geben. Im Anschluss dann die Streusel auf den Kuchen streuen und genießen!

Saftiger Apfel-Streusel-Kuchen
(Visited 2.765 times, 2 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.