AutorVanessa Freiheit
BewertungSchwierigkeitMittel

Eine Sünde wert: Dieser saftige Kuchen vereint Schokolade, Karamell, Cashews und Rum in einer himmlischen Kreation.

Schokokuchen an sich ist ja schon traumhaft lecker – wenn man ihn dann mit Rum verfeinert und mit karamellisierten Cashewnüssen verziert, kann keine Naschkatze widerstehen. So macht Ihr den Schokotraum ganz einfach selber.

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit20 minGarzeit1 Std.Gesamt Zeit1 Std. 20 min

Teig
 2 Eier
 1 Prise Salz
 250 g Mehl
 300 ml Milch
 4 Esslöffel Öl am besten Sonnenblumenöl
 100 g Butter
 70 ml Rumoder 2 Fläschchen Rum Aroma
 1 Packung Backpulver
 130 g weißer Zucker am besten Backzucker, dieser ist feiner
 150 g Kakaopulver
Füllung und Deko
 250 g weißer Zucker
 100 ml Sahne
 1 Packung Cashewnüsse
 1 Packung Schokotröpfchen

1

Eier trennen und die Eigelbe mit Zucker und einer Prise Salz schaumig rühren.

2

Das Mehl sieben und mit dem Backpulver unterrühren und 5 Minuten stehen lassen.

3

Das Eiweiß steif schlagen.

4

Milch, Öl, Butter (weich), und Rum zum Teig dazugeben.

5

Das Kakaopulver unterrühren und das Eiweiß unterheben und die Schokotröpfchen einrühren.

6

Den Ofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.

7

Im Ofen für 50-60 Minuten auf der mittleren Stufe backen und danach auskühlen lassen.

8

Die Torte mittig durchschneiden.

9

Zucker in einem Topf oder der Pfanne vorsichtig karamellisieren. Sobald dieser flüssig wird und die typische Farbe annimmt, einen Schuss Sahne dazugeben und unterrühren bis eine glatte Toffee-Masse entsteht. Vorsicht: Nicht auf zu hoher Stufe, sonst brennt der Zucker an. Bitte aufpassen, der Zucker ist extrem heiß.

10

Die Cashewnüsse in die Torte füllen. Ich nehme dafür nur die halben Cashewnüsse, da diese flacher sind. Dann mit Toffee bestreichen und die Torte schließen.

11

Die Torte mit Ganache bestreichen und auskühlen lassen.

12

Die restlichen Cashewnüsse auf der Torte drapieren und mit Toffee bestreichen.

KategorieSchlagworte, ,

Zutaten

Teig
 2 Eier
 1 Prise Salz
 250 g Mehl
 300 ml Milch
 4 Esslöffel Öl am besten Sonnenblumenöl
 100 g Butter
 70 ml Rumoder 2 Fläschchen Rum Aroma
 1 Packung Backpulver
 130 g weißer Zucker am besten Backzucker, dieser ist feiner
 150 g Kakaopulver
Füllung und Deko
 250 g weißer Zucker
 100 ml Sahne
 1 Packung Cashewnüsse
 1 Packung Schokotröpfchen

Hinweise / Tipps

1

Eier trennen und die Eigelbe mit Zucker und einer Prise Salz schaumig rühren.

2

Das Mehl sieben und mit dem Backpulver unterrühren und 5 Minuten stehen lassen.

3

Das Eiweiß steif schlagen.

4

Milch, Öl, Butter (weich), und Rum zum Teig dazugeben.

5

Das Kakaopulver unterrühren und das Eiweiß unterheben und die Schokotröpfchen einrühren.

6

Den Ofen auf Umluft 180 Grad vorheizen.

7

Im Ofen für 50-60 Minuten auf der mittleren Stufe backen und danach auskühlen lassen.

8

Die Torte mittig durchschneiden.

9

Zucker in einem Topf oder der Pfanne vorsichtig karamellisieren. Sobald dieser flüssig wird und die typische Farbe annimmt, einen Schuss Sahne dazugeben und unterrühren bis eine glatte Toffee-Masse entsteht. Vorsicht: Nicht auf zu hoher Stufe, sonst brennt der Zucker an. Bitte aufpassen, der Zucker ist extrem heiß.

10

Die Cashewnüsse in die Torte füllen. Ich nehme dafür nur die halben Cashewnüsse, da diese flacher sind. Dann mit Toffee bestreichen und die Torte schließen.

11

Die Torte mit Ganache bestreichen und auskühlen lassen.

12

Die restlichen Cashewnüsse auf der Torte drapieren und mit Toffee bestreichen.

Rum-Schokokuchen mit karamellisierten Cashewnüssen
(Visited 24 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.