AutorChristina Rösner von magic.fit.food
BewertungSchwierigkeitEinfach

Diese leckeren Plunderteilchen sind schnell gemacht und die ganze Familie liebt sie. Das Grundrezept der Plunderteilchen besteht aus einem einfachen Quark-Öl Teig. Die Kombination aus den säuerlichen Rhabarber-Stückchen und dem Vanillepudding machen das Nascherlebnis perfekt! Wer keinen Rhabarber mag kann diesen natürlich auch weglassen!

Tweetspeichern

Ergibt9 Portionen
Vorbereitungszeit1 Std.Garzeit20 minGesamt Zeit1 Std. 20 min

Für die Füllung
 500 g Rhabarber
 1 Päckchen Vanille Puddingpulver
 350 ml Milch
 120 g Zucker
Für den Teig
 150 g Magerquark
 100 ml Milch
 100 ml Öl
 80 g Zucker
 1 TL Vanillepaste
 320 g Mehl
 1 Päckchen Backpulver
Für die Streusel
 150 g Mehl
 125 g Zucker
 125 g kalte Butter

Die Füllung
1

Für die Füllung den Rhabarber schälen und in ca. 1 - 2 cm lange Stücke schneiden. Mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.

2

350 ml Milch in einen Topf geben und den Saft vom Rhabarber dazugeben. Den Pudding nach Packungsanleitung mit der Flüssigkeit kochen und den Rhabarber unterrühren. Das Ganze abkühlen lassen.

Der Teig
3

Aus den genannten Zutaten einen Teig kneten. In etwa neun gleichgroße Stücke teilen (wenn nötig mit etwas Mehl bestäuben, damit das Formen besser funktioniert) und Taler formen. Die Taler flach auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

4

Auf jeden Taler ca. 2 EL Rhabarberpudding mittig verteilen und einen Rand von ca. 1 cm freilassen.

5

Den Backofen mit Umluft auf 160 - 170°C vorheizen.

Die Streusel
6

Alle nötigen Zutaten miteinander verkneten und die Streusel gleichmäßig auf die Taler verteilen.

7

Die Streuseltaler in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 15 - 20 Minuten backen. Die Streusel sollen goldbraun, der Boden fest, aber nicht dunkel/trocken, sein.

Zutaten

Für die Füllung
 500 g Rhabarber
 1 Päckchen Vanille Puddingpulver
 350 ml Milch
 120 g Zucker
Für den Teig
 150 g Magerquark
 100 ml Milch
 100 ml Öl
 80 g Zucker
 1 TL Vanillepaste
 320 g Mehl
 1 Päckchen Backpulver
Für die Streusel
 150 g Mehl
 125 g Zucker
 125 g kalte Butter

Hinweise / Tipps

Die Füllung
1

Für die Füllung den Rhabarber schälen und in ca. 1 - 2 cm lange Stücke schneiden. Mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.

2

350 ml Milch in einen Topf geben und den Saft vom Rhabarber dazugeben. Den Pudding nach Packungsanleitung mit der Flüssigkeit kochen und den Rhabarber unterrühren. Das Ganze abkühlen lassen.

Der Teig
3

Aus den genannten Zutaten einen Teig kneten. In etwa neun gleichgroße Stücke teilen (wenn nötig mit etwas Mehl bestäuben, damit das Formen besser funktioniert) und Taler formen. Die Taler flach auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

4

Auf jeden Taler ca. 2 EL Rhabarberpudding mittig verteilen und einen Rand von ca. 1 cm freilassen.

5

Den Backofen mit Umluft auf 160 - 170°C vorheizen.

Die Streusel
6

Alle nötigen Zutaten miteinander verkneten und die Streusel gleichmäßig auf die Taler verteilen.

7

Die Streuseltaler in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 15 - 20 Minuten backen. Die Streusel sollen goldbraun, der Boden fest, aber nicht dunkel/trocken, sein.

Rhabarber-Pudding-Plunderteilchen

(Visited 1.251 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.