AutorQVC Lieblingsküche Redaktion
BewertungSchwierigkeitEinfach

Tweetspeichern

Ergibt4 Portionen
Vorbereitungszeit10 minGarzeit20 minGesamt Zeit30 min

 500 g Hähnchenbrust
 2 Paprika
 12 Zucchini
 200 g braune Champignons
 1 Dose Kokosmilch
 5 EL Fischsoße
 2 EL Sojasoße
 1 EL Zucker
 1 TL rote Currypaste
 1 EL Erdnuss- oder Sesamöl
 2 TL Speisestärke

1

Hähnchen in kleine Würfel schneiden und mit dem Öl anbraten. In der Zwischenzeit Paprika, Zucchini und Champignons klein schneiden. Sobald das Hähnchen angebraten ist (das Fleisch muss noch nicht vollständig durchgegart sein) die Currypaste hinzufügen und kurz mit anbraten. Mit der Kokosmilch ablöschen. Dose mit Wasser füllen und ebenfalls hinzufügen. Mit Fischsauce, Sojasauce und Zucker würzen und kurz köcheln lassen. Speisestärke mit etwa 10-15 min. bei ausgeschalteter Kochplatte ziehen lassen. Das Gemüse soll schön knackig bleiben. Serviert werden kann das Thai Curry mit Reis oder gebratenen Nudeln.

Zutaten

 500 g Hähnchenbrust
 2 Paprika
 12 Zucchini
 200 g braune Champignons
 1 Dose Kokosmilch
 5 EL Fischsoße
 2 EL Sojasoße
 1 EL Zucker
 1 TL rote Currypaste
 1 EL Erdnuss- oder Sesamöl
 2 TL Speisestärke

Hinweise / Tipps

1

Hähnchen in kleine Würfel schneiden und mit dem Öl anbraten. In der Zwischenzeit Paprika, Zucchini und Champignons klein schneiden. Sobald das Hähnchen angebraten ist (das Fleisch muss noch nicht vollständig durchgegart sein) die Currypaste hinzufügen und kurz mit anbraten. Mit der Kokosmilch ablöschen. Dose mit Wasser füllen und ebenfalls hinzufügen. Mit Fischsauce, Sojasauce und Zucker würzen und kurz köcheln lassen. Speisestärke mit etwa 10-15 min. bei ausgeschalteter Kochplatte ziehen lassen. Das Gemüse soll schön knackig bleiben. Serviert werden kann das Thai Curry mit Reis oder gebratenen Nudeln.

Leser-Rezept: Thai-Curry
(Visited 224 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.