AutorPia Ampaw
BewertungSchwierigkeitEinfach

Dieser saftige Blaubeerkuchen wird ruckzuck gemacht und ist super lecker! Das Geheimnis für den unglaublich saftigen Teig liegt in der Buttermilch. Die fruchtigen Beeren und weiße Schokolade verfeinern den Teig – damit zergeht der Kuchen einfach auf der Zunge.
Der köstliche Kuchen hält sich einige Tage und ist besonders bei Kindern beliebt, da er unkompliziert aus der Hand gegessen werden kann.

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit20 minGarzeit50 minGesamt Zeit1 Std. 10 min

 300 g TK Blaubeeren
 100 g weiße Schokolade
 120 g weiche Butter
 150 g Zucker
 2 Eier
 400 g Mehl
 1 Päckchen Backpulver
 200 ml Buttermilch
 Puderzucker zum Bestäuben

1

Die gefrorenen Beeren antauen lassen. Währenddessen die Schokolade zu Spänen hobeln und den Backofen auf 180 Grad Vorheizen.

2

Die Butter und den Zucker schaumig aufschlagen. Die Eier langsam einzeln unterrühren.

3

Gehobelte Schokolade unterheben. Mehl und Backpulver mit Buttermilch unter die Eiermasse rühren und zum Schluss die Beeren unterheben.

4

Den Teig in eine gefettete Gugelhupf Form füllen. Im Ofen etwa 50 Minuten backen. Kuchen aus der Form lösen. Abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Zutaten

 300 g TK Blaubeeren
 100 g weiße Schokolade
 120 g weiche Butter
 150 g Zucker
 2 Eier
 400 g Mehl
 1 Päckchen Backpulver
 200 ml Buttermilch
 Puderzucker zum Bestäuben

Hinweise / Tipps

1

Die gefrorenen Beeren antauen lassen. Währenddessen die Schokolade zu Spänen hobeln und den Backofen auf 180 Grad Vorheizen.

2

Die Butter und den Zucker schaumig aufschlagen. Die Eier langsam einzeln unterrühren.

3

Gehobelte Schokolade unterheben. Mehl und Backpulver mit Buttermilch unter die Eiermasse rühren und zum Schluss die Beeren unterheben.

4

Den Teig in eine gefettete Gugelhupf Form füllen. Im Ofen etwa 50 Minuten backen. Kuchen aus der Form lösen. Abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.

Sommerlicher Blaubeerkuchen mit Buttermilch
(Visited 743 times, 6 visits today)

2 Comments

  1. Sunny 5. Juli 2020 at 11:17

    Wieviele Eier kommen denn mit rein?
    Im Rezept steht nichts drin.
    In der Anleitung schon.

    Reply
    1. QVC-Team 6. Juli 2020 at 9:14

      Hallo Sunny!
      Danke für deine Aufmerksamkeit 🙂
      Es werden zwei Eier benötigt, wir haben es in der Zutatenliste ergänzt.
      Viel Spaß beim nachmachen!
      Liebe Grüße
      Isabel

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.