AutorStephanie Just von Meine Küchenschlacht
BewertungSchwierigkeitMittel

Kleine fluffige Schokoküchlein mit Schokoladenbuttercreme sind an sich schon extrem fein und unwiderstehlich. Noch besser werden sie mit LINDT Lindor Kugeln on top.

Bei der großen Auswahl in denen es Lindor Kugeln gibt, ob klassisch, Stracciatella, Erdbeere oder die neue Sorte Pistazie, für die ich mich heute entschieden habe, findet jeder seine Lieblingssorte. Knackige Schokolade und ein zart-schmelzender Kern mit Pistaziengeschmack, da hat LINDT sich etwas richtig Feines ausgedacht.

Tweetspeichern

Ergibt9 Portionen
Vorbereitungszeit25 minGarzeit25 minGesamt Zeit50 min

Für den Teig
 150 g gesiebtes Weizenmehl
 50 g Backkakao
 1,50 TL Backpulver
 ¼ TL Salz
 160 g Zucker
 1 TL Vanilleextrakt
 2 TL Pistazienpaste
 2 Eier
 80 ml Sonnenblumenöl
 150 ml Milch
Für das Frosting
 220 g weiche/ nicht flüssige Butter
 500 g Puderzucker
 130 g Backkakao
 100 ml Milch
 1 TL Vanilleextrakt
Außerdem
 20 gehackte Pistazien
 9-12 LINDT Lindor Kugeln Sorte Pistazie
 Spritzbeutel mit großer, offenen Sterntülle

1

Den Backofen auf 190 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierpierförmchen auslegen. Mehl, Backpulver, Salz und Kakao miteinander mischen.

2

Eier und Zucker mit den Schneebesen der Küchenmaschine/ Handmixer, dick schaumig aufschlagen. Das Öl dazugeben und etwa eine Minute rühren. Pistazienpaste und Vanille ebenfalls unterrühren.

3

Die trockenen Zutaten und die Milch unterrühren, dass gerade so ein glatter Teig entsteht. Bei zu langem Rühren geht der Teig nicht so wunderbar luftig auf. So in die Papierförmchen füllen, dass diese etwa dreiviertel voll sind.

4

Dann 23-25 Minuten (Stäbchenprobe) backen. Aus dem Ofen nehmen, 15 Minuten in der Muffinform abkühlen lassen. Die Küchlein aus den Mulden nehmen und auf ein Gitter zum kompletten Auskühlen stellen.

5

Für das Frosting die Butter mit den Schneebesen der Küchenmaschine/ Handmixer 2-3 Minuten weiß und luftig aufschlagen. Den Puderzucker sieben und in drei Portionen zu der Butter geben. Nach jeder Zugabe etwa 1 Minute rühren bis die Buttermasse wieder cremig ist. Vanille und das Kakaopulver dazugeben. In zwei Portionen die Milch mit in die Rührschüssel geben und jedes Mal etwa 30 Sekunden rühren. Wenn die Creme glatt, weich und geschmeidig ist, kann sie in einen Spritzbeutel mit großer, offenen Sterntülle gegeben werden.

6

Auf die abgekühlten Cupcakes einen Tuff spritzen und in die Mitte eine ausgewickelte LINDT Lindor Kugel platzieren. Mit gehackten Pistazien bestreuen und bis zum Servieren kühl stellen.

Unsere Produktempfehlungen:

 

Zutaten

Für den Teig
 150 g gesiebtes Weizenmehl
 50 g Backkakao
 1,50 TL Backpulver
 ¼ TL Salz
 160 g Zucker
 1 TL Vanilleextrakt
 2 TL Pistazienpaste
 2 Eier
 80 ml Sonnenblumenöl
 150 ml Milch
Für das Frosting
 220 g weiche/ nicht flüssige Butter
 500 g Puderzucker
 130 g Backkakao
 100 ml Milch
 1 TL Vanilleextrakt
Außerdem
 20 gehackte Pistazien
 9-12 LINDT Lindor Kugeln Sorte Pistazie
 Spritzbeutel mit großer, offenen Sterntülle

Hinweise / Tipps

1

Den Backofen auf 190 Grad (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierpierförmchen auslegen. Mehl, Backpulver, Salz und Kakao miteinander mischen.

2

Eier und Zucker mit den Schneebesen der Küchenmaschine/ Handmixer, dick schaumig aufschlagen. Das Öl dazugeben und etwa eine Minute rühren. Pistazienpaste und Vanille ebenfalls unterrühren.

3

Die trockenen Zutaten und die Milch unterrühren, dass gerade so ein glatter Teig entsteht. Bei zu langem Rühren geht der Teig nicht so wunderbar luftig auf. So in die Papierförmchen füllen, dass diese etwa dreiviertel voll sind.

4

Dann 23-25 Minuten (Stäbchenprobe) backen. Aus dem Ofen nehmen, 15 Minuten in der Muffinform abkühlen lassen. Die Küchlein aus den Mulden nehmen und auf ein Gitter zum kompletten Auskühlen stellen.

5

Für das Frosting die Butter mit den Schneebesen der Küchenmaschine/ Handmixer 2-3 Minuten weiß und luftig aufschlagen. Den Puderzucker sieben und in drei Portionen zu der Butter geben. Nach jeder Zugabe etwa 1 Minute rühren bis die Buttermasse wieder cremig ist. Vanille und das Kakaopulver dazugeben. In zwei Portionen die Milch mit in die Rührschüssel geben und jedes Mal etwa 30 Sekunden rühren. Wenn die Creme glatt, weich und geschmeidig ist, kann sie in einen Spritzbeutel mit großer, offenen Sterntülle gegeben werden.

6

Auf die abgekühlten Cupcakes einen Tuff spritzen und in die Mitte eine ausgewickelte LINDT Lindor Kugel platzieren. Mit gehackten Pistazien bestreuen und bis zum Servieren kühl stellen.

Schoko-Pistazien-Cupcakes mit Kakao-Buttercreme-Frosting
(Visited 40 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.