AutorVerena Bickel
BewertungSchwierigkeitEinfach

Ein Festmahl für alle Naschkatzen: Frühstückswaffeln sind schnell zubereitet und sorgen für den perfekten Start in den Tag.

Egal ob Sonntagsfrühstück, Geburtstag oder einfach nur so: Eine Portion frische Waffeln sind der Traum für alle, die auf süße Sünden zum Frühstück stehen. Frische Beeren wie Himbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren machen den Genuss komplett. Alternativ kann man die Frühstückswaffeln auch einfach mit Puderzucker bestäuben oder mit Ahornsirup beträufeln. Guten Appetit!

Tweetspeichern

Ergibt2 Portionen
Vorbereitungszeit10 minGarzeit15 minGesamt Zeit25 min

 2 Eier
 125 g Mehl
 70 g Butter
 35 g Rohrzucker
 5 g Puderzucker oder Vanillezucker
 1 Salz
 1 Natron
 ½ TL Essig
 Beeren nach Belieben
 Ahornsirup nach Belieben
 1 EL Pflanzenöl

1

Waffeleisen einfetten und vorheizen. Butter weich werden lassen.

2

Mehl mit Zucker, Salz, Natron und Essig mischen. Eier und Butter zugeben und alles auf höchster Stufe mit dem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten.

3

Die Beeren waschen und entweder unter den Teig heben oder dazu reichen.

4

2,5 EL Teig pro Waffel ins Waffeleisen geben und backen bis der Teig gut durch ist. Mit Ahornsirup (und Beeren) anrichten.

Zutaten

 2 Eier
 125 g Mehl
 70 g Butter
 35 g Rohrzucker
 5 g Puderzucker oder Vanillezucker
 1 Salz
 1 Natron
 ½ TL Essig
 Beeren nach Belieben
 Ahornsirup nach Belieben
 1 EL Pflanzenöl

Hinweise / Tipps

1

Waffeleisen einfetten und vorheizen. Butter weich werden lassen.

2

Mehl mit Zucker, Salz, Natron und Essig mischen. Eier und Butter zugeben und alles auf höchster Stufe mit dem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten.

3

Die Beeren waschen und entweder unter den Teig heben oder dazu reichen.

4

2,5 EL Teig pro Waffel ins Waffeleisen geben und backen bis der Teig gut durch ist. Mit Ahornsirup (und Beeren) anrichten.

Frühstückswaffeln mit Beeren
(Visited 501 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.