AutorQVC Lieblingsküche Redaktion
BewertungSchwierigkeitEinfach

Saftige Brownies und dazu eine Glasur mit Lebkuchen – wenn ihr die backt, müsst ihr aufpassen, nicht vorher alles zu vernaschen.

Diese saftigen Brownies schmecken so lecker, dass ich echt aufpassen musste, nicht alle direkt zu vernaschen. Der Kakaogeschmack kommt gut durch und erfüllt den ganzen Mund. Der Teig sieht so aus, als ob er noch nicht durch ist, das muss aber so sein. Falls ihr euch unsicher seid, hilft ja auch immer die Stäbchenprobe.
Die normale Brownieform von einem Quadrat fand ich für die Weihnachtszeit zu langweilig, deswegen habe ich daraus Tannenbäume geschnitten. Die Puderzuckerglasur wurde dann mit Lebkuchengewürz angerührt und als Baumschleife auf die Browniebäumchen gespritzt. Dazu ein paar Dekorkügelchen und schon hat man ein wenig Abwechslung auf dem Tisch. Ihr könnt die natürlich auch mit Kindern verzieren.

Gebacken haben wir die Brownies in dem Airfryer von Philips. Das Back-Set ist dafür hervorragend geeignet. Es kommt mit Muffinförmchen daher, die wiederverwendbar sind. Die Backform ist auch super antihaftbeschichtet, da reicht wenig Einfetten vollkommen aus. Nicht nur süße Sachen können in der Backform gemacht werden, wir haben darin auch schon gefüllte Paprika oder Nudeln gemacht.

Das Rezept ist natürlich auch in einem Backofen möglich.

Loss et üch schmecke.

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit20 minGarzeit15 minGesamt Zeit35 min

 115 g Buttergeschmolzen
 1 EL Palmfett oder Kokosöl
 100 g feiner Zucker
 100 g brauner Zucker(darf auch gerne weicher brauner Zucker sein)
 2 Eier
 2 TL Vanilleextraktalternativ Vanillezucker
 60 g MehlType 405
 60 g Backkakao
 1 Prise Salz
 Margarinezum Einfetten der Form
 75 g Puderzucker
 ½ TL Lebkuchengewürz
 Dekor Zuckerperlen

1

Die geschmolzene Butter mit dem Kokosöl und den beiden Zuckersorten vermengen. Die Eier nach und nach dazugeben (pro Ei eine halbe Minute unterrühren). Mehl, Kakao und Salz unterrühren.

2

Die Backform leicht einfetten. Den Teig dort hineingeben und den Airfryer auf Backfunktion 160°C für 15 Min. einstellen. Die Backform hineingeben.

3

Herausholen, 10 Min. warten und dann aus der Form stürzen. Ganz abkühlen lassen.

4

In der Zwischenzeit den Puderzucker mit dem Lebkuchengewürz und ganz wenig Wasser zu einem Guss verrühren und in einen Spritzbeutel (Frühstücksbeutel geht auch) füllen. Die Spitze leicht wegschneiden, sodass eine kleine Öffnung entsteht.

5

Den Brownie in spitze Dreiecke schneiden. Mit dem Spritzbeutel den Guss in Schleifen auf den Brownie geben. Die Tannenbäumchen, solange der Guss noch feucht ist, mit den Zuckerperlen verzieren.

Zutaten

 115 g Buttergeschmolzen
 1 EL Palmfett oder Kokosöl
 100 g feiner Zucker
 100 g brauner Zucker(darf auch gerne weicher brauner Zucker sein)
 2 Eier
 2 TL Vanilleextraktalternativ Vanillezucker
 60 g MehlType 405
 60 g Backkakao
 1 Prise Salz
 Margarinezum Einfetten der Form
 75 g Puderzucker
 ½ TL Lebkuchengewürz
 Dekor Zuckerperlen

Hinweise / Tipps

1

Die geschmolzene Butter mit dem Kokosöl und den beiden Zuckersorten vermengen. Die Eier nach und nach dazugeben (pro Ei eine halbe Minute unterrühren). Mehl, Kakao und Salz unterrühren.

2

Die Backform leicht einfetten. Den Teig dort hineingeben und den Airfryer auf Backfunktion 160°C für 15 Min. einstellen. Die Backform hineingeben.

3

Herausholen, 10 Min. warten und dann aus der Form stürzen. Ganz abkühlen lassen.

4

In der Zwischenzeit den Puderzucker mit dem Lebkuchengewürz und ganz wenig Wasser zu einem Guss verrühren und in einen Spritzbeutel (Frühstücksbeutel geht auch) füllen. Die Spitze leicht wegschneiden, sodass eine kleine Öffnung entsteht.

5

Den Brownie in spitze Dreiecke schneiden. Mit dem Spritzbeutel den Guss in Schleifen auf den Brownie geben. Die Tannenbäumchen, solange der Guss noch feucht ist, mit den Zuckerperlen verzieren.

Brownies mit Lebkuchenglasur
(Visited 171 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.