Wintersalat mit Meerrettich-Dressing und Rote-Bete-Crostini
Portionen
4Personen
Portionen
4Personen
Zutaten
Für die Rote-Bete-Creme
  • 200g Rote Betevorgegart
  • 90g Doppelrahmfrischkäse
  • 1TL Sahne-Meerrettich
  • 1 kleine Schalottefeingehackt
  • 1Prise Zucker
  • 1TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
Für den Salat
  • 250g Blumenkohlungeputzt
  • 1EL Olivenöl
  • 1Prise Currypulver
  • Salz, Pfeffer
  • 50g Rote Linsen
  • 40g frischer Meerrettich
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EiGröße L; zimmerwarm
  • 1EL mittelscharfer Senf
  • 2EL Zitronensaft
  • 100ml Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 70ml Milch
  • 200g Rote Betevorgegart
  • 1EL Öl
  • 1Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • Filets von 2 Mandarinen
  • 500g Blattsalate nach Wahlz.B. Endivien-/ Feldsalat etc.
  • 30g geröstete Cashewkerne
Außerdem
  • Backpapier
  • Baguettescheibengeröstet
  • Kresse o.ä.
Anleitungen
  1. Tipp: Beim Arbeiten mit Roter Bete ist es wichtig, dass ihr dabei Einmalhandschuhe benutzt, da es sonst ungewollt schöne, rote Hände gibt.
  2. Backofen auf Umluft 180 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Blumenkohl putzen, Röschen vom Strunk schneiden, abspülen und in ca. 2 cm kleine Röschen schneiden.
  4. Salz, Pfeffer, Currypulver und Olivenöl mischen. Die Röschen dazu geben und gut durchmengen.
  5. Alles auf das Backblech geben und auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten garen. Nach der Hälfte der Zeit die Röschen wenden.
  6. Die Linsen nach Packungsanweisung garen, abgießen und beiseite stellen.
  7. Eine Hälfte der Roten Beete in kleinere Würfel schneiden und mit Frischkäse, Sahne-Meerrettich, feingehackter Schalotte, Zitronensaft und einer Prise Zucker im Standmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In eine Schale füllen und in den Kühlschrank stellen.
  8. Meerrettich schälen und fein reiben.
  9. Knoblauch in kleine Würfel schneiden.
  10. Das Ei mit Meerrettich, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Senf, 1 EL Zitronensaft und 100 ml Öl in einen Rührbecher geben. Mit dem Pürierstab von unten nach oben hochziehen, bis eine cremige Mayonnaise entstanden ist. Milch und den restlichen Zitronensaft untermischen.
  11. Mit einer Küchenreibe die andere Hälfte der Rote Bete grob raspeln. Mit dem Öl in eine Schale geben, eine Prise Zucker, Salz und Pfeffer dazu geben. Gut durchmischen und an die Seite stellen.
  12. Die Salate putzen, waschen, gut abtropfen lassen. In mundgerechte Stücke zerpflücken und mit Linsen, Blumenkohlröschen, Mandarinenfilets und marinierter Rote Beete mischen.
  13. Baguette in Scheiben aufschneiden, kross toasten, mit der Rote-Bete Creme bestreichen und mit Kresse garnieren.
  14. Die Salatmischung auf einem Teller anrichten und mit dem Dressing beträufeln. Mit Kresse und den Cashewkernen garnieren. Zusammen mit den Rote-Bete-Crostini servieren. Lasst es euch gut schmecken.

Bildquellen