Bittermandelaroma und eine Mischung aus Aprikosenkonfitüre und Johannisbeergelee verleihen diesen gefüllten Plätzchen einen besonderen Einfach-Lecker-Faktor.

Rezept drucken
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
Stück
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 2 Eier
  • 2 TL Aroma (Citro-Back)
  • 2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 EL Schlagsahne
  • 40 g Mandeln (gehackt)
  • 200 g Aprikosenkonfitüre
  • 150 g Johannisbeergelee (schwarz)
  • 1 EL Puderzucker
Zutaten
Stück
  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 2 Eier
  • 2 TL Aroma (Citro-Back)
  • 2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 EL Schlagsahne
  • 40 g Mandeln (gehackt)
  • 200 g Aprikosenkonfitüre
  • 150 g Johannisbeergelee (schwarz)
  • 1 EL Puderzucker
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Mehl, Fett, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, ein Ei, Citro-Back und die weiche Butter verkneten. Den Teig ca. 30 min. kühlstellen.
  2. Den Teig anschließend dünn ausrollen. Mit Ausstechformen Plätzchen ausstechen. Aus der Hälfte der Plätzchen mit kleineren Ausstechern die Mitte ausstechen, so dass ein 0,5 cm breiter Rand übrig bleibt. Den übrigen Teig kann man so lange ausrollen und ausstechen, bis nichts mehr da ist. Die ganzen Plätzchen auf ein gefettetes Backblech legen.
  3. Das zweite Ei trennen. Die Plätzchenränder mit Eiweiß bestreichen, Ränder auf die ganzen Plätzchen legen. Eigelb und Sahne verquirlen, Ränder damit bestreichen. Mit Mandeln bestreuen. Plätzchen bei 200 °C (Ober- und Unterhitze) 12 - 15 min. backen.
  4. Abkühlen lassen. Konfitüre durch ein Sieb streichen und aufkochen. Gelee ebenfalls aufkochen. Alles in die Plätzchenmitte streichen und trocknen lassen. Mit Puderzucker bestäuben.
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 30 Minuten

Leser-Rezept
Unser Lieblingskoch

Hier präsentieren wir Euch die schönsten Rezepte von unseren Leserinnen und Lesern. Vielen Dank, dass Ihr Euer Rezept mit uns und der QVC Lieblingsküche-Community geteilt habt!

Tags: