AutorRonja Pfuhl
BewertungSchwierigkeitMittel

Weihnachten steht vor der Tür: Da lohnt es sich, sich langsam Gedanken über das Menü zu machen. Dieser Pilz-Nussbraten dürfte nicht nur Vegetarier und Veganer überzeugen.

Mit nur wenigen Zutaten ist dieser leckere Braten komplett fleischfrei und schnell zubereitet. Champignons und Walnüsse schaffen als Hauptzutaten eine tolle Konsistenz und gleichzeitig einen kräftigen Geschmack. Umhüllt von Blätterteig bleibt der Nussbraten schön saftig und in Form. Bei den Gewürzen kannst du dich ganz nach deinem Geschmack austoben. Sojasauce und Senf geben dem Braten eine tolle Würze, aber auch verschiedene Kräuter – wie Petersilie oder Dill – passen hervorragend dazu.

Als Beilage kannst du servieren, worauf du Lust hast. Ob Kartoffelpüree, Klöße, Spätzle oder Salzkartoffeln – es passt eigentlich alles. Als Gemüsebeilage empfehle ich Rotkohl, Rosenkohl, Sauerkraut oder Kürbis. Die Sauce ist in meinem Fall eine einfache pürierte Pilzsauce aus Champignons, Zwiebeln, Knoblauch, Soja Kochcreme und Gewürzen.

Tweetspeichern

Ergibt4 Portionen
Vorbereitungszeit35 minGarzeit30 minGesamt Zeit1 Std. 5 min

 1 rote Zwiebel
 40 g Butter/Margarine
 300 g Champignons
 2 Knoblauchzehen
 200 g Walnüsse
 50 g Haselnüsse
 1 EL Leinsamenmehloder geschrotete Leinsamen
 1 Scheibe Vollkorntoast
 1 TL Sojasoße
 1 TL Senf
 Salz, Pfeffer und Muskat
 1 Päckchen Blätterteig
 2 EL Soja Kochcreme

1

Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. In der Butter glasig anschwitzen. Währenddessen die Champignons putzen, vierteln und in einem Zerkleinerer zerhäckseln. Anschließend zu den Zwiebeln geben und einige Minuten anbraten.

2

Den Knoblauch abziehen, durch eine Knoblauchpresse drücken und zu den Champignons geben.

3

Die Nüsse und die Scheibe Toastbrot nacheinander im Zerkleinerer fein mahlen (oder bereits gemahlene Nüsse verwenden).

4

Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

5

Alles in eine Schüssel geben, gut vermengen und mit Sojasauce, Senf, Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat abschmecken.

6

Den Blätterteig ausrollen. Die Füllung in die Mitte geben und kastenförmig formen, so dass zu den Seiten noch genug Platz bleibt, um die Füllung mit dem Blätterteig vollständig zu umschlagen. Zuerst die langen Seiten umklappen, dann die Enden. Jeweils mit etwas Soja Kochcreme bepinseln, damit der Blätterteig aneinanderklebt.

7

Den Braten umgedreht auf das Backblech legen und mit einem scharfen Messer mehrfach diagonal einschneiden. Zum Schluss mit der restlichen Soja Kochcreme einpinseln.

8

30 Minuten backen, bis die Oberfläche schön goldbraun ist.

Zutaten

 1 rote Zwiebel
 40 g Butter/Margarine
 300 g Champignons
 2 Knoblauchzehen
 200 g Walnüsse
 50 g Haselnüsse
 1 EL Leinsamenmehloder geschrotete Leinsamen
 1 Scheibe Vollkorntoast
 1 TL Sojasoße
 1 TL Senf
 Salz, Pfeffer und Muskat
 1 Päckchen Blätterteig
 2 EL Soja Kochcreme

Hinweise / Tipps

1

Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. In der Butter glasig anschwitzen. Währenddessen die Champignons putzen, vierteln und in einem Zerkleinerer zerhäckseln. Anschließend zu den Zwiebeln geben und einige Minuten anbraten.

2

Den Knoblauch abziehen, durch eine Knoblauchpresse drücken und zu den Champignons geben.

3

Die Nüsse und die Scheibe Toastbrot nacheinander im Zerkleinerer fein mahlen (oder bereits gemahlene Nüsse verwenden).

4

Den Backofen auf 175 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

5

Alles in eine Schüssel geben, gut vermengen und mit Sojasauce, Senf, Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat abschmecken.

6

Den Blätterteig ausrollen. Die Füllung in die Mitte geben und kastenförmig formen, so dass zu den Seiten noch genug Platz bleibt, um die Füllung mit dem Blätterteig vollständig zu umschlagen. Zuerst die langen Seiten umklappen, dann die Enden. Jeweils mit etwas Soja Kochcreme bepinseln, damit der Blätterteig aneinanderklebt.

7

Den Braten umgedreht auf das Backblech legen und mit einem scharfen Messer mehrfach diagonal einschneiden. Zum Schluss mit der restlichen Soja Kochcreme einpinseln.

8

30 Minuten backen, bis die Oberfläche schön goldbraun ist.

Pilz-Nussbraten
(Visited 1.959 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.