AutorDaniel von Fitaliancook
BewertungSchwierigkeitEinfach

Die Spargelzeit mit mediterranem Flair genießen? Mit leckerem Pesto aus grünem Spargel ganz einfach! Erlebe den Klassiker mal anders – du wirst es lieben!

Grüner Spargel findet mehr und mehr Einzug in die Küche. Nicht verwunderlich, ist er doch geschmacklich intensiv, vielseitig verwendbar und unkompliziert in der Anwendung. Er muss nicht geschält werden, lediglich das hölzerne Ende wird um ein paar cm gekürzt oder gebrochen. Sofern es bei deinem Spargeldealer grünen Bruchspargel gibt, so kannst du diesen perfekt für dieses Gericht verwenden.

Die meisten Pestovarianten sind schnell zubereitet, so auch dieses hier. Während du dein Nudelwasser aufsetzt kannst du parallel das Spargelpesto zubereiten. Da das Schälen entfällt, werden nur die hinteren Enden abgeschnitten und der Spargel daraufhin in Salzwasser gekocht. Im Anschluss des Kochvorgangs ist es wichtig, diesen sofort in kaltem Eiswasser abzuschrecken, damit alle Aromen und die Farbe erhalten bleiben. Bereite dir am besten schon einmal ein Wasserbad vor, während der Spargel im Topf ist.

Angeröstete Wallnüsse, etwas fein geriebener Pecorino sowie Knoblauch und Olivenöl harmonieren wunderbar mit der aromatischen, herzhaften Note des grünen Spargels. Auf heißer Pasta serviert, verleiht das Spargelpesto sein volles Aroma. Probiere es mal aus!

Tweetspeichern

Ergibt4 Portionen
Vorbereitungszeit10 minGarzeit10 minGesamt Zeit20 min

 500 g Pasta (Tortiglioni)
 400 g grüner Spargel
 1 TL Salz
 1 TL Zucker
 50 g Walnüsse
 50 g Pecorino
 1 Handvoll Basilikumblätter
 70 ml Olivenöl
 1 Knoblauchzehe
 Salz, Pfeffer und Zucker nach Bedarf zum Würzen

1

Nudelwasser in einem großen Topf ansetzen, einen zweiten Topf Wasser für den Spargel ebenfalls zum kochen bringen. Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

2

Spargel waschen, die hölzernen Enden um 3 cm kürzen und den Spargel in drei Stücke schneiden.

3

Spargel ins kochende Wasser geben, 1 TL Salz und 1 TL Zucker hinzugeben. Ca. 7 Minuten köcheln lassen.

4

Währenddessen Walnüsse ohne Öl in einer Pfanne anrösten. Nach ca. 5 Minuten auf einem Küchenpapier abkühlen lassen.

5

Spargel abgießen und sofort in eine Schüssel mit Eiswasser geben.

6

Knoblauch, Basilikumblätter, Olivenöl, Walnüsse, Spargel und die Hälfte vom Pecorino in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren. Den restlichen Käse unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

7

Pesto auf die heißen Nudeln geben. Finito.

Zutaten

 500 g Pasta (Tortiglioni)
 400 g grüner Spargel
 1 TL Salz
 1 TL Zucker
 50 g Walnüsse
 50 g Pecorino
 1 Handvoll Basilikumblätter
 70 ml Olivenöl
 1 Knoblauchzehe
 Salz, Pfeffer und Zucker nach Bedarf zum Würzen

Hinweise / Tipps

1

Nudelwasser in einem großen Topf ansetzen, einen zweiten Topf Wasser für den Spargel ebenfalls zum kochen bringen. Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

2

Spargel waschen, die hölzernen Enden um 3 cm kürzen und den Spargel in drei Stücke schneiden.

3

Spargel ins kochende Wasser geben, 1 TL Salz und 1 TL Zucker hinzugeben. Ca. 7 Minuten köcheln lassen.

4

Währenddessen Walnüsse ohne Öl in einer Pfanne anrösten. Nach ca. 5 Minuten auf einem Küchenpapier abkühlen lassen.

5

Spargel abgießen und sofort in eine Schüssel mit Eiswasser geben.

6

Knoblauch, Basilikumblätter, Olivenöl, Walnüsse, Spargel und die Hälfte vom Pecorino in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren. Den restlichen Käse unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

7

Pesto auf die heißen Nudeln geben. Finito.

Pasta mit Pesto aus grünem Spargel
(Visited 656 times, 3 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.