AutorChristina Rösner von magic.fit.food
BewertungSchwierigkeitEinfach

Gesund naschen im Dezember.

Das hört sich nach einem Traum an: gesund naschen im Dezember! Zwischen Plätzchen, winterlichen Torten und deftigem Braten muss es auch mal leicht und gesund zugehen. Diese Ofen-Quarkbällchen schmecken nicht nur lecker, sie sind auch sehr einfach in der Zubereitung. Das Rezept besteht aus gesunden Schmelzflocken und einer Portion Magerquark. Warum also nicht mal ein gesundes Rezept in den „sündigen“ Dezember integrieren?

Die Quarkbällchen sind ein gelungener Snack für zwischendurch, als weihnachtliches Dessert geeignet oder auch als Snack für die Arbeit genial! Welche Kollegen würden sich nicht über einen gesunden Snack zum Kaffee freuen?

Natürlich sind sie nicht vergleichbar mit den originalen Quarkbällchen, aber ich finde, sie sind eine großartige Alternative für kleine und große Naschkatzen.

Tweetspeichern

Ergibt12 Portionen
Vorbereitungszeit10 minGarzeit25 minGesamt Zeit35 min

Für die Quarkbällchen
 175 g Magerquark
 30 g Schmelzflocken
 20 g Xucker Light
 1 TL Zimt
 Puderzucker zum Bestäuben
Für das Apfelkompott
 2 Äpfel
 3 EL Xucker Light
 0,50 TL Zimt

Für die Quarkbällchen
1

Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
Den Quark, die Schmelzflocken und die Süße in einer Schüssel verrühren und mit feuchten Händen in kleine Bällchen formen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Quarkbällchen auf dem Backblech verteilen.
Das Blech in den Backofen schieben und für 15 Minuten backen. Die Bällchen abkühlen lassen und im Anschluss mit Puderxucker bestreuen. Feiner wird dieser, wenn man ihn durch ein Sieb gibt.
Natürlich funktioniert das Rezept auch mit handelsüblichem Zucker.

Für das Apfelkompott
2

Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
Den Xucker in einem Topf karamellisieren lassen, die Äpfel dazugeben und für 10 Minuten köcheln lassen.
Im Anschluss mit Zimt abschmecken und zusammen mit den Quarkbällchen servieren.

Unsere Produktempfehlungen:

 

Zutaten

Für die Quarkbällchen
 175 g Magerquark
 30 g Schmelzflocken
 20 g Xucker Light
 1 TL Zimt
 Puderzucker zum Bestäuben
Für das Apfelkompott
 2 Äpfel
 3 EL Xucker Light
 0,50 TL Zimt

Hinweise / Tipps

Für die Quarkbällchen
1

Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
Den Quark, die Schmelzflocken und die Süße in einer Schüssel verrühren und mit feuchten Händen in kleine Bällchen formen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Quarkbällchen auf dem Backblech verteilen.
Das Blech in den Backofen schieben und für 15 Minuten backen. Die Bällchen abkühlen lassen und im Anschluss mit Puderxucker bestreuen. Feiner wird dieser, wenn man ihn durch ein Sieb gibt.
Natürlich funktioniert das Rezept auch mit handelsüblichem Zucker.

Für das Apfelkompott
2

Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
Den Xucker in einem Topf karamellisieren lassen, die Äpfel dazugeben und für 10 Minuten köcheln lassen.
Im Anschluss mit Zimt abschmecken und zusammen mit den Quarkbällchen servieren.

Ofen-Quarkbällchen mit Zimt und karamellisiertem Apfelkompott
(Visited 281 times, 2 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.