Larissa von Laryloves
Meine Rezepte
Schnelle Shakshuka – Die leckerste Eier-Verwertungvon Larissa von LarylovesShakshuka gehört nicht nur zu meinen liebsten Rezepten für ein super schnelles Mittagessen, sondern es wärmt auch richtig schön von innen und ist zudem eine klasse Möglichkeit all die Eier, die wir von Ostern noch übrighaben, lecker zu verarbeiten.
Christmas Crumblevon Larissa von LarylovesLangsam wird es weihnachtlich und um ein bisschen Adventsstimmung aufkommen zu lassen, ist dieser Christmas Crumble mit Äpfeln, Birnen, Beeren und einem Hauch Zimt perfekt. Ob zum Kaffee am Nachmittag oder als weihnachtliches Dessert – der Crumble ist schnell und einfach gemacht und kommt garantiert super an. Für den Crumble benötigt ihr neben den Zutaten lediglich eine ofenfeste Auflaufform.
Weihnachtliche Stollenschneckenvon Larissa von LarylovesEin Weihnachtsklassiker neu interpretiert: Der gute alte Stollen bekommt einen komplett neuen Look. Für mich sind weihnachtliche Klassiker ein fester Bestandteil dieser Jahreszeit. Dazu gehört auch der gute alte Stollen. Um diesem Klassiker neuen Glanz zu verleihen, hatte ich die Idee, das Konzept aus Nüssen und Früchten in eine Schnecke aufzurollen.
Kürbiswaffeln mit Zimtcremevon Larissa von LarylovesDiese Waffeln vereinen die Basics der Herbstküche mit Kindheitserinnerungen. Der Herbst ist da! Das bedeutet: Kürbis in allen Variationen, Formen und Farben. Für dieses Rezept benötigt man zwei Basics, die im Herbst jedoch für alle möglichen Gerichte genutzt werden können: Pumpkin Spice und Kürbispüree. Einmal vorbereitet können sie vielfach eingesetzt werden. Zudem benötigt ihr einen Pürierstab, einen Mixer und ein Waffeleisen.
Rinderkraftbrühe für kalte Tagevon Larissa von LarylovesDraußen ist es nasskalt und grau und das Immunsystem leidet unter dem Wetter. Zeit für eine stärkende, hausgemachte Rinderkraftbrühe! Für die Low-Carb-Fans unter euch eignet sich eine Gemüse-Einlage. Wenn ihr euch die Brühe nochmal erwärmt, könnt ihr beispielsweise 2 Möhren, etwas Lauch und Broccoli klein schneiden und ca. 20 Minuten mitköcheln lassen, bis es gar ist. Gesund und lecker! Mein Favorit sind die klassischen Einlagen, wie Grieß- oder Markklößchen. Diese gibt es oft schon fertig im Kühlregal. Ebenfalls in die Brühe geben, 10 Minuten sieden lassen, fertig. Gasthausfeeling garantiert! Ich wünsche euch einen gemütlichen und gesunden Januar und hoffe, dass ihr mit meiner Rinderkraftbrühe der Erkältungszeit entkommt!
Oster-Cake-Popsvon Larissa von LarylovesCake-Pops kann man je nach Jahreszeit ganz unterschiedlich gestalten. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Da nun Ostern vor der Tür steht, habe ich mich für Cake-Pops in Eierform entschieden. Cake-Pops sind inzwischen fest in der Welt des Gebäcks verankert und nicht mehr wegzudenken. Sie gehören nicht gerade zu den simpelsten Kuchenarten, machen dafür aber einiges her! Ich persönlich backe Cake-Pops am liebsten mit der Krümel-Methode anstatt mit einer richtigen Cake-Pop-Form, da der Basisteig wirklich einfach ist und man keine weiteren Backutensilien als die Küchenbasics braucht. Wir backen also einen Grundteig, krümeln ihn in eine Schüssel und vermischen ihn mit einer Vanille-Buttercreme, formen diese Masse zu Kugeln und dekorieren sie nach Lust und Laune.
Himbeer-Rhabarber-Biskuitrollevon Larissa von LarylovesHeute zeige ich euch einen Küchenklassiker etwas anders interpretiert. Da ich kein großer Sahne-Fan bin, habe ich bei dieser Biskuitrolle hier die Sahne durch Mascarpone ersetzt. Die Füllung besteht also aus einer Mascarponecreme mit Himbeeren und Rhabarber gemischt – ein Frühlingsträumchen! Das Ganze wird auf einem super einfachen Biskuitteig verteilt. Ohne große Vorbereitungszeit seid ihr mit der Rolle also in guten anderthalb Stunden (inklusive Zeit zum Backen und Abkühlen) fertig.
Köstliche Spieße to govon Larissa von LarylovesDer Sommer ist da und was gibt es bei den Temperaturen schöneres, als sich eine große Tasche voll mit Leckereien zu packen und picknicken zu gehen? Such dir ein schattiges Plätzchen, nimm dir deine Liebsten mit und lass dich von folgenden Rezepten inspirieren: Meine Idee war, von den üblichen Sandwiches und Wraps wegzukommen und mal ein bisschen was anderes mitzunehmen, das sich dennoch super leicht vorbereiten lässt und sowohl warm, als auch kalt schmeckt. Antipasti-Spieße mit Rosmarin-Kartoffeln und Pfirsich-Hackfleisch-Spieße haben eine sommerlich-frische Note und lassen sich super leicht vorbereiten. In der LOCK & LOCK Kühltasche mit Isolierfach bleibt alles schön frisch.
Kartoffelsalat mit Brühevon Larissa von LarylovesWir Deutschen lieben ja bekanntlich Kartoffeln und es gibt sie in Hunderten Ausführungen. Eine meiner liebsten ist der Kartoffelsalat. Ich esse ihn gerne mit Mayonnaise oder in der etwas kalorienärmeren Variante mit Brühe, wie ich sie euch heute zeige. In den neuen LOCK&LOCK Dosen lässt sich der Kartoffelsalat auch ganz praktisch mit ins Büro transportieren. Generell mag ich es, wenn der Kartoffelsalat nicht allzu schwer ist. Beilagen wie Gurke, Radieschen und Sellerie geben dem Ganzen einen frischen Kick und vermitteln ein wenig Leichtigkeit. Da ich Speck im Kartoffelsalat grundsätzlich nicht mag, ist das Rezept vegetarisch. Wer auf die würzige Fleischbeilage nicht verzichten möchte, kann selbstverständlich noch gebratene Speckwürfel hinzufügen.
Schokokuchen für Verliebtevon Larissa von LarylovesValentinstag steht vor der Tür. Wenn ihr eure Liebsten mit einem süßen Gruß aus der Küche überraschen möchtet, dann seid ihr hier genau richtig! Ich habe ein einfaches, aber super süßes Rezept für super saftigen Schokoladenkuchen für euch, dem garantiert keiner widerstehen kann. Und weil wir heute so richtig süß sind, gibt es auch noch ein Frosting dazu. Habt einen tollen Tag mit euren Liebsten und lasst es euch gut gehen!
Fruchtige Sorbet-Rezepte ohne Eismaschinevon Larissa von LarylovesKaum etwas ist an heißen Tagen so erfrischend wie ein eiskaltes Sorbet mit Früchten! Und das Gute: Uns gelingt das jetzt ganz ohne Eismaschine und ohne Geschmacksverstärker. Alles was Ihr dafür braucht, ist Euer Lieblingsobst, einen ESGE-Pürierstab, ein paar Kräuter, etwas Zucker und ein Gefrierfach! Ein Tipp vornweg: Da die Eismasse sehr lange zum Gefrieren braucht, ist es sinnvoll, das Sorbet am Vortag zu produzieren. Diese Rezepte sind natürlich mit eurer beliebigen Obstsorte abwandelbar. Wenn ihr gerne Mango esst, könnt Ihr die Pfirsiche zum Beispiel auch durch Mangos ersetzen. Dasselbe gilt für Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren etc.
Lasagne mit Kürbisvon Larissa von LarylovesLasagne schmeckt immer: Ob im Sommer oder im Winter, sie passt einfach immer. Heute zeige ich euch mein liebstes Lasagnerezept mit Kürbis, der den italienischen Klassiker in ein leckeres Herbstgericht verwandelt. Wer möchte, kann die Kürbislasagne auch vegetarisch zubereiten.
Flammkuchen zweimal andersvon Larissa von LarylovesFlammkuchen schmeckt das ganze Jahr über, doch gerade im Herbst ist er besonders gut. Dabei muss es nicht immer der Klassiker aus dem Elsass sein: Alternativ kann man die Böden mit dem Lieblingsgemüse oder auch Obst belegen. Deftig, süß, mediterran – alles ist möglich. Ich zeige euch heute meine zwei liebsten Beläge für den Herbst. Dazu ein Glas Federweißer und der Abend ist perfekt.
Oreo-Himbeer-Pralinenvon Larissa von LarylovesBald ist Ostern! Das bedeutet Einladungen zum Brunch oder Mittagessen. Ich finde es immer schön, etwas Kleines mitzubringen. Die selbstgemachten Kleinigkeiten, die man eben nicht an jeder Ecke bekommt, sind mir am liebsten. Heute zeige ich euch, wie ihr super einfach und schnell Oreo-Himbeer-Pralinen selber machen könnt. Für diese Pralinen brauchen wir keinen Ofen, sie werden nicht gebacken. Aufgrund des Frischkäses müssen sie aber später gekühlt werden.
Schnelle Asia-Suppevon Larissa von LarylovesWinterzeit ist Erkältungszeit. Was man in dieser Zeit dann wirklich braucht, ist eine heiße, leicht scharfe Hühnersuppe, um die Lebensgeister wieder zu erwecken. Das Gute: Sie geht, anders als andere Hühnersuppen, super schnell, lässt sich wunderbar einfrieren und ist schön leicht – genau, was man nach den Weihnachtstagen oder zur Winterzeit braucht.
Creme-Brûlée-Plätzchenvon Larissa von LarylovesPlätzchen gehören zu Weihnachten genauso wie der Weihnachtsbaum. Diese Creme-Brûlée-Plätzchen werden die ersten Adventswochenenden jedoch nicht überleben, da die Basis, die an Weihnachten als Kind erinnert und das Topping mit karamellisiertem Zucker so verführerisch lecker sind, dass sie sofort aufgefuttert werden. Für dieses Rezept benötigt ihr neben einem Nudelholz und einem Keksausstecher auch einen Bunsenbrenner zum Flambieren des Zuckers.
Weckmänner aus Hefeteigvon Larissa von LarylovesFür ihn gibt es viele Namen – Weckmann, Stutenkerl, Klausenmann, Puhmann – und alle bedeuten dasselbe: Ein leckeres Männchen, das seine Hauptsaison im Herbst und Winter hat und das auf jedes Kindergesicht (okay, und auf die Gesichter der meisten Erwachsenen) ein Lächeln zaubert.
(Visited 2.538 times, 1 visits today)