AutorLarissa von Laryloves
BewertungSchwierigkeitEinfach

Lasagne schmeckt immer: Ob im Sommer oder im Winter, sie passt einfach immer. Heute zeige ich euch mein liebstes Lasagnerezept mit Kürbis, der den italienischen Klassiker in ein leckeres Herbstgericht verwandelt. Wer möchte, kann die Kürbislasagne auch vegetarisch zubereiten.

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit20 minGarzeit40 minGesamt Zeit1 Std.

 1 Zwiebel
 1 kleines Stück Knollensellerieca. 200g
 ½ Hokkaidokürbisca. 500g
 500 g gemischtes Hackfleischoptional – wer eine vegetarische Lasagne möchte, kann das Hackfleisch weglassen
 1 Bund frische Petersilie
 2 Dosen gehackte Tomaten
 500 g Lasagneplatten
 200 g Schmand
 2 Kugeln Mozzarellafrisch
 50 g geriebener Parmesan
 Salz, Pfeffer
 Thymian

1

Die Zwiebel in feine Stücke hacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig dünsten. Währenddessen den Knollensellerie und den Kürbis waschen und ebenfalls in sehr kleine Stücke verarbeiten. Dies erfordert entweder ein sehr scharfes Messer und ordentlich Kraft oder eine Küchenmaschine mit Häcksler. Sobald das Gemüse kleingeschnitten ist, wird es zu der Zwiebel in die Pfanne gegeben und ca. 6 Minuten lang mitgedünstet.

2

Für die Vegetarier ist der nächste Schritt nun auszulassen. Das Hackfleisch wird, sobald das Gemüse etwas gar ist, ebenfalls in die Pfanne gegeben und angebraten. Wenn kein rosa mehr zu sehen ist, können die gehackten Tomaten untergerührt werden.

3

Inzwischen den Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

4

Die Sauce nun mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken, die Petersilie hacken und unterrühren.

5

Nun befüllen wir die Auflaufform abwechselnd mit Sauce und Lasagneplatten. Zuerst eine Schicht Sauce auf den Boden der Form geben und glattstreichen. Nun eine Schicht Lasagneplatten auf der Sauce verteilen, sodass sie komplett mit einer Pastaschicht bedeckt ist. Das Ganze so lange wiederholen, bis die Sauce leer ist. Die letzte Schicht muss ebenfalls Sauce sein, um die Pastaplatten in Sauce einzuschließen. Über die letzte Schicht Sauce verteilen wir nun den Schmand. Diesen in kleinen Häufchen über der ganzen Lasagne verteilen und ebenfalls glattstreichen. Den Mozzarella in dünne Streifen schneiden und über dem Schmand verteilen. Abschließend den geriebenen Parmesan über dem Käse verteilen.

6

Die Form in den vorgeheizten Ofen stellen und für ca. 40 Minuten backen. Nach 25 Minuten kontrollieren, ob die Käseschicht nicht zu braun wird und ggf. mit Alufolie abdecken.

7

Nach 40 Minuten die Form vorsichtig aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und die Lasagne auf den Tellern verteilen. Mit etwas frischer Petersilie und Parmesan garnieren.

Zutaten

 1 Zwiebel
 1 kleines Stück Knollensellerieca. 200g
 ½ Hokkaidokürbisca. 500g
 500 g gemischtes Hackfleischoptional – wer eine vegetarische Lasagne möchte, kann das Hackfleisch weglassen
 1 Bund frische Petersilie
 2 Dosen gehackte Tomaten
 500 g Lasagneplatten
 200 g Schmand
 2 Kugeln Mozzarellafrisch
 50 g geriebener Parmesan
 Salz, Pfeffer
 Thymian

Hinweise / Tipps

1

Die Zwiebel in feine Stücke hacken und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig dünsten. Währenddessen den Knollensellerie und den Kürbis waschen und ebenfalls in sehr kleine Stücke verarbeiten. Dies erfordert entweder ein sehr scharfes Messer und ordentlich Kraft oder eine Küchenmaschine mit Häcksler. Sobald das Gemüse kleingeschnitten ist, wird es zu der Zwiebel in die Pfanne gegeben und ca. 6 Minuten lang mitgedünstet.

2

Für die Vegetarier ist der nächste Schritt nun auszulassen. Das Hackfleisch wird, sobald das Gemüse etwas gar ist, ebenfalls in die Pfanne gegeben und angebraten. Wenn kein rosa mehr zu sehen ist, können die gehackten Tomaten untergerührt werden.

3

Inzwischen den Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

4

Die Sauce nun mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken, die Petersilie hacken und unterrühren.

5

Nun befüllen wir die Auflaufform abwechselnd mit Sauce und Lasagneplatten. Zuerst eine Schicht Sauce auf den Boden der Form geben und glattstreichen. Nun eine Schicht Lasagneplatten auf der Sauce verteilen, sodass sie komplett mit einer Pastaschicht bedeckt ist. Das Ganze so lange wiederholen, bis die Sauce leer ist. Die letzte Schicht muss ebenfalls Sauce sein, um die Pastaplatten in Sauce einzuschließen. Über die letzte Schicht Sauce verteilen wir nun den Schmand. Diesen in kleinen Häufchen über der ganzen Lasagne verteilen und ebenfalls glattstreichen. Den Mozzarella in dünne Streifen schneiden und über dem Schmand verteilen. Abschließend den geriebenen Parmesan über dem Käse verteilen.

6

Die Form in den vorgeheizten Ofen stellen und für ca. 40 Minuten backen. Nach 25 Minuten kontrollieren, ob die Käseschicht nicht zu braun wird und ggf. mit Alufolie abdecken.

7

Nach 40 Minuten die Form vorsichtig aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und die Lasagne auf den Tellern verteilen. Mit etwas frischer Petersilie und Parmesan garnieren.

Lasagne mit Kürbis
(Visited 148 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.