AutorHeike Herden von puenktchens-mama.de
BewertungSchwierigkeitMittel

Endlich ist der Herbst wieder da und bringt uns eine große Vielfalt an Kürbissen. Das großartige an Kürbissen? Sie werden regional angebaut und du kannst sie direkt vom Bauern kaufen. Es gibt doch nichts Herrlicheres als saisonal zu kochen und backen, oder?

Bald ist wieder Halloween und du hast noch keine Idee für einen leckeren, gruseligen Kuchen? Dann habe ich ein geniales Rezept für dich: Ein saftiger Kürbiskuchen mit dem rauchigen Aroma von Ahornsirup und knackigem, frischen Popcorn! Die perfekten Zutaten für deine gruselige Torte zu Halloween.

Die Torte schmeckt wundervoll karamellig und ist ein echter Eyecatcher für jedes Partybuffet! Dieses Rezept ist sicher das Highlight jeder gruseligen Halloweenparty oder das perfekte Mitbringsel für einen besonderen Nachmittag und Abend!

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit1 Std. 30 minGarzeit25 minGesamt Zeit1 Std. 55 min

Für die Böden
 5 EIer
 250 g Zucker
 370 g Hokkaidokürbis
 1 Päckchen Backpulver
 250 g geschmolzene Butter
 500 g Mehl
 2 TL Zimt
 1 TL gemahlener Ingwer
 ½ TL Anis
 1 Prise Salz
 50 g grobgehackte Nüsse
Für die Creme
 7 TL Ahornsirup
 600 g Frischkäse
 1 Päckchen Gelantine fix
Für das Popcorn
 50 ml Ahornsirup
 4 Handvoll fertiges Popcorn zum Beispiel frisches Mikrowellen-Popcorn

1

Den Hokkaidokürbis abwaschen, abtrocknen und mit Schale in Spalten schneiden. Bei 200 Grad im Backofen etwa 30 Minuten backen, bis er ganz weich ist und die Ecken sich anfangen zu verfärben. Das Backblech aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

2

Die Kürbisstücke in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer zu einem Püree verarbeiten. 370 g für die späteren Schritte abwiegen.

3

Die Eier mit dem Zucker zusammen schaumig schlagen. Mehl, geschmolzene Butter, Backpulver, die Gewürze und die gehackten Nüsse kräftig unterrühren, der Teig wird sehr fest.

4

Zum Schluss das abgewogene Kürbispüree unterrühren und den Backofen auf 190 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

5

Den Teig auf jeweils zwei gefettete Springformen mit 16 cm und zwei mit 20 cm Durchmesser aufteilen und entweder nacheinander oder auf einmal etwa 25 Minuten backen, bis der Teig fest ist und leicht Farbe bekommt.

6

Die Böden aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, den Springrand lösen und die Böden auf ein Tortengitter stürzen.

7

Den Frischkäse für die Creme mit dem Ahornsirup verrühren und das Gelatinepulver hinzufügen. Alles mindestens eine Minute gründlich rühren. Für Vegetarier kann auch ohne Probleme Agar-Agar nach Packungsanleitung verwendet werden.

8

Auf die gewünschte Tortenplatte den ersten 20 cm großen Boden legen und mit 2 EL Frischkäsecreme bestreichen, sodass eine gerade Cremeoberfläche entsteht und der Kuchen nachher nicht schief wird.

9

Den zweiten 20 cm-Boden auf die Creme setzen und gerade ausrichten. Diesen mit einer weiteren Schicht Creme bestreichen und den ersten kleinen 16 cm-Boden genau in die Mitte setzen.

10

Diesen auch mit Creme bestreichen und den zweiten 16 cm-Boden genau mittig darauf platzieren.

11

Die gesamte Torte nun mit der restlichen Creme von außen bestreichen und glattziehen, sodass man die Böden durch die Creme gut sehen kann. Die fertige Torte kühlen, am besten im Kühlschrank.

12

In der Zwischenzeit 50 ml Ahornsirup in einem großen Topf erhitzen und das Popcorn hinzufügen. Von der Herdplatte nehmen und gründlich rühren, bis sich der Ahornsirup komplett verteilt hat.

13

Das Popcorn auf einem Backpapier ausbreiten und abkühlen lassen, damit der Ahornsirup fest wird und das Popcorn zusammenklebt.

14

Die fertige Torte aus der Kühlung nehmen und mit dem Popcorn dekorieren. Etwas Ahornsirup über den Kuchen gießen und ein paar Nüsse auf dem Kuchen verteilen.

Zutaten

Für die Böden
 5 EIer
 250 g Zucker
 370 g Hokkaidokürbis
 1 Päckchen Backpulver
 250 g geschmolzene Butter
 500 g Mehl
 2 TL Zimt
 1 TL gemahlener Ingwer
 ½ TL Anis
 1 Prise Salz
 50 g grobgehackte Nüsse
Für die Creme
 7 TL Ahornsirup
 600 g Frischkäse
 1 Päckchen Gelantine fix
Für das Popcorn
 50 ml Ahornsirup
 4 Handvoll fertiges Popcorn zum Beispiel frisches Mikrowellen-Popcorn

Hinweise / Tipps

1

Den Hokkaidokürbis abwaschen, abtrocknen und mit Schale in Spalten schneiden. Bei 200 Grad im Backofen etwa 30 Minuten backen, bis er ganz weich ist und die Ecken sich anfangen zu verfärben. Das Backblech aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

2

Die Kürbisstücke in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer zu einem Püree verarbeiten. 370 g für die späteren Schritte abwiegen.

3

Die Eier mit dem Zucker zusammen schaumig schlagen. Mehl, geschmolzene Butter, Backpulver, die Gewürze und die gehackten Nüsse kräftig unterrühren, der Teig wird sehr fest.

4

Zum Schluss das abgewogene Kürbispüree unterrühren und den Backofen auf 190 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

5

Den Teig auf jeweils zwei gefettete Springformen mit 16 cm und zwei mit 20 cm Durchmesser aufteilen und entweder nacheinander oder auf einmal etwa 25 Minuten backen, bis der Teig fest ist und leicht Farbe bekommt.

6

Die Böden aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, den Springrand lösen und die Böden auf ein Tortengitter stürzen.

7

Den Frischkäse für die Creme mit dem Ahornsirup verrühren und das Gelatinepulver hinzufügen. Alles mindestens eine Minute gründlich rühren. Für Vegetarier kann auch ohne Probleme Agar-Agar nach Packungsanleitung verwendet werden.

8

Auf die gewünschte Tortenplatte den ersten 20 cm großen Boden legen und mit 2 EL Frischkäsecreme bestreichen, sodass eine gerade Cremeoberfläche entsteht und der Kuchen nachher nicht schief wird.

9

Den zweiten 20 cm-Boden auf die Creme setzen und gerade ausrichten. Diesen mit einer weiteren Schicht Creme bestreichen und den ersten kleinen 16 cm-Boden genau in die Mitte setzen.

10

Diesen auch mit Creme bestreichen und den zweiten 16 cm-Boden genau mittig darauf platzieren.

11

Die gesamte Torte nun mit der restlichen Creme von außen bestreichen und glattziehen, sodass man die Böden durch die Creme gut sehen kann. Die fertige Torte kühlen, am besten im Kühlschrank.

12

In der Zwischenzeit 50 ml Ahornsirup in einem großen Topf erhitzen und das Popcorn hinzufügen. Von der Herdplatte nehmen und gründlich rühren, bis sich der Ahornsirup komplett verteilt hat.

13

Das Popcorn auf einem Backpapier ausbreiten und abkühlen lassen, damit der Ahornsirup fest wird und das Popcorn zusammenklebt.

14

Die fertige Torte aus der Kühlung nehmen und mit dem Popcorn dekorieren. Etwas Ahornsirup über den Kuchen gießen und ein paar Nüsse auf dem Kuchen verteilen.

Kürbistorte mit Ahornsirup-Popcorn
(Visited 54 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.