AutorFoodistas
BewertungSchwierigkeitEinfach

Wir haben Euch eine ganz tolle und schnell umgesetzte Kürbisvariante mitgebracht: ein Carpaccio.

Endlich ist er da der Herbst, eine unserer Lieblingsjahreszeiten, wir freuen uns riesig diesen wieder kulinarisch auf den Teller zaubern zu können und das zusammen mit QVC auf deren tollen neuen Küchenblog. Eine riesen Freude für uns nun regelmäßig dabei zu sein, um hier tolle neue und vor allem ausgefallene Rezepte vorzustellen. Wir alle haben bestimmt ein gelingsicheres Rezept für den Klassiker, eine Kürbiscremesuppe zu Hause in der Schublade und daran möchten wir auch gar nichts ändern, Klassiker sind gut und sollen bleiben.

Heute mitgebracht haben wir darum eine ganz tolle und vor allem schnell umgesetzte Kürbisvariante – ein Carpaccio. Hierbei wird der Butternutkürbis in hauchdünne Scheiben geschnitten und für eine Weile in einem warmen Apfelessigsud gargezogen. Diese Kürbisart mit ihrem hellorangen Fruchtfleisch zeichnet sich durch ein leichtes Butteraroma und eine dezenten Süße aus, weiterhin kann man die Schale bedenkenlos mitverzehren. Mit dem leichten Biss des Kürbisses und zusammen mit rotem Pfeffer, Sauerampfer, Kapuzinerkresse sowie einem Spritzer gutem Olivenöl, ist dieses Rezept eine wahre Aromenexplosion. Außerdem ist diese Kreation auf dem Teller wirklich eine Augenweide, toll welch wunderschöne Farben der Herbst auf den Teller zaubern kann.

Auch ist diese Vorspeise wunderbar vorzubereiten, dafür kann der Kürbis einfach etwas länger im Apfelessigsud verweilen. Und wenn sich Gäste ankündigen sollten, eine tolle Alternative alles auch schon einige Stunden zuvor vorbereiten zu können.

Tweetspeichern

Ergibt4 Portionen
Vorbereitungszeit3 Std. 20 minGarzeit10 minGesamt Zeit3 Std. 30 min

 1 Butternutkürbis
 200 ml Apfelessig
 150 ml Wasser
 30 g Zucker
 2 TL grobes Meersalz
 4 EL Olivenöl
 1 Bund Sauerampfer
 einige Blätter Kapuzinerkresse
 1 TL roter Pfeffer

1

Den Butternutkürbis waschen und mit einem scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden.

2

Den Apfelessig zusammen mit dem Wasser, Zucker und einem Teelöffel Salz aufkochen lassen. Anschließend die Butternutscheiben in einer flachen Schüssel schichten und den Essigsud darüber geben. Für mindestens drei Stunden ziehen lassen.

3

Zum Garnieren die Kürbisscheiben auf einem Teller zusammen mit dem Sauerampfer, und der Kapuzinerkresse schichten.

4

Vor dem Servieren noch mit dem roten Pfeffer und dem Meersalz sowie dem Olivenöl dekorieren.

Zutaten

 1 Butternutkürbis
 200 ml Apfelessig
 150 ml Wasser
 30 g Zucker
 2 TL grobes Meersalz
 4 EL Olivenöl
 1 Bund Sauerampfer
 einige Blätter Kapuzinerkresse
 1 TL roter Pfeffer

Hinweise / Tipps

1

Den Butternutkürbis waschen und mit einem scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden.

2

Den Apfelessig zusammen mit dem Wasser, Zucker und einem Teelöffel Salz aufkochen lassen. Anschließend die Butternutscheiben in einer flachen Schüssel schichten und den Essigsud darüber geben. Für mindestens drei Stunden ziehen lassen.

3

Zum Garnieren die Kürbisscheiben auf einem Teller zusammen mit dem Sauerampfer, und der Kapuzinerkresse schichten.

4

Vor dem Servieren noch mit dem roten Pfeffer und dem Meersalz sowie dem Olivenöl dekorieren.

Kürbis-Carpaccio
(Visited 15 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.