AutorHeike Herden von puenktchens-mama.de
BewertungSchwierigkeitEinfach

An kalten Wintertagen geht nichts über Omas gute Hühnersuppe, um sich aufzuwärmen oder sich von einer Erkältung zu erholen!

Hühnersuppe ist ja bekannterweise ein Wundermittel gegen eine leichte Erkältung und wärmt uns von innen heraus richtig gut auf. Perfekt also für den Herbst und regnerische Wintertage. Sie ist zudem ohne viel Aufwand schnell selbst zuzubereiten – natürlich aus frischen Zutaten. Denn nur so wird aus einer einfachen Hühnersuppe ein wahres Geschmackserlebnis wie aus Omas Küche.

Das frische Gemüse, schön knackig gegart, gibt der Hühnersuppe etwas Biss und sorgt für die nötigen Vitamine. Wer mag, kann Suppennudeln, Reis oder Eierstich hinzufügen. So wird die Suppe noch sättigender und abwechslungsreicher. Aber egal ob mit Nudeln, Reis, Eierstich oder einfach nur pur: Die Hühnersuppe ist ein echter Klassiker aus Omas Küche, den sich jeder einfach und schnell selbst zaubern kann.

Tweetspeichern

Ergibt4 Portionen
Vorbereitungszeit20 minGarzeit20 minGesamt Zeit40 min

 1 Suppenhuhn
 1 Zwiebel
 1 Lorbeerblatt
 Wurzelgemüse wie Möhre, Pastinake, Petersilien
 ½ Sellerieknolle
 1 Stange Lauch
 Salz, Pfeffer, Muskatnuss
 Brühe
 Suppennudeln, Reis oder Eierstich

1

Das Suppenhuhn gut abwaschen und mit einem Küchenpapier trocken tupfen.

2

Mit dem Lorbeerblatt in einen großen Topf legen und so viel Wasser hinzugeben, bis das Fleisch komplett damit bedeckt ist. 2 TL Salz hinzufügen.

3

Das Wasser einmal aufkochen lassen. Den entstandenen Schaum vorsichtig abschöpfen.

4

Das Huhn mindestens eine weitere Stunde bei kleiner Hitze kochen lassen, bis auf dem Wasser große Fettaugen schwimmen und das Fleisch durchgegart ist. Dann das heiße Huhn vorsichtig aus der Suppe heben. Auf einem Teller abkühlen lassen, bis es lauwarm ist.

5

In der Zwischenzeit die Suppe weiter warmhalten und das Gemüse vorbereiten. Dazu das Wurzelgemüse schälen, waschen und zerkleinern, dann den Lauch in 0,5 cm breite Ringe schneiden. Die Zwiebel enthäuten und in Spalten schneiden.

6

Die Sellerieknolle schälen und mundgerecht würfeln. Etwas Petersilie abspülen und grob hacken.

7

Alle Zutaten in die Suppe geben und nochmals 20 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse zwar gar, aber noch schön knackig ist. So schmeckt Suppengemüse am besten!

8

In der Zwischenzeit das Hühnerfleisch von Knochen und Haut befreien und in kleine Stücke schneiden. Diese zu dem Gemüse in die Suppe geben und mit erwärmen.

9

Die fertige Suppe mit Salz und/ oder nach Geschmack mit etwas Brühe abschmecken und schön heiß servieren. Auch Nudeln, Reis oder ein Eierstich schmeckt dazu fantastisch. Mit einem Blatt frischer Petersilie dekorieren.

Unsere Produktempfehlungen:

 

Zutaten

 1 Suppenhuhn
 1 Zwiebel
 1 Lorbeerblatt
 Wurzelgemüse wie Möhre, Pastinake, Petersilien
 ½ Sellerieknolle
 1 Stange Lauch
 Salz, Pfeffer, Muskatnuss
 Brühe
 Suppennudeln, Reis oder Eierstich

Hinweise / Tipps

1

Das Suppenhuhn gut abwaschen und mit einem Küchenpapier trocken tupfen.

2

Mit dem Lorbeerblatt in einen großen Topf legen und so viel Wasser hinzugeben, bis das Fleisch komplett damit bedeckt ist. 2 TL Salz hinzufügen.

3

Das Wasser einmal aufkochen lassen. Den entstandenen Schaum vorsichtig abschöpfen.

4

Das Huhn mindestens eine weitere Stunde bei kleiner Hitze kochen lassen, bis auf dem Wasser große Fettaugen schwimmen und das Fleisch durchgegart ist. Dann das heiße Huhn vorsichtig aus der Suppe heben. Auf einem Teller abkühlen lassen, bis es lauwarm ist.

5

In der Zwischenzeit die Suppe weiter warmhalten und das Gemüse vorbereiten. Dazu das Wurzelgemüse schälen, waschen und zerkleinern, dann den Lauch in 0,5 cm breite Ringe schneiden. Die Zwiebel enthäuten und in Spalten schneiden.

6

Die Sellerieknolle schälen und mundgerecht würfeln. Etwas Petersilie abspülen und grob hacken.

7

Alle Zutaten in die Suppe geben und nochmals 20 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse zwar gar, aber noch schön knackig ist. So schmeckt Suppengemüse am besten!

8

In der Zwischenzeit das Hühnerfleisch von Knochen und Haut befreien und in kleine Stücke schneiden. Diese zu dem Gemüse in die Suppe geben und mit erwärmen.

9

Die fertige Suppe mit Salz und/ oder nach Geschmack mit etwas Brühe abschmecken und schön heiß servieren. Auch Nudeln, Reis oder ein Eierstich schmeckt dazu fantastisch. Mit einem Blatt frischer Petersilie dekorieren.

Hühnersuppe nach Omas Rezept
(Visited 763 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.