Autorvesnas_suesse_welt
BewertungSchwierigkeitEinfach

Bald ist wieder Halloween-Zeit! Jedes Jahr suchen wir nach einfachen und tollen Rezepten für ein Halloween-Party-Buffet oder vielleicht nach Leckereien für ein kleines Halloween-Fest im Hof? Anbei ein herzhaftes Rezept kleiner Hexenbesen - sie verzaubern garantiert und sind schnell zubereitet.

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit2 Std.Garzeit20 minGesamt Zeit2 Std. 20 min

Für den Teig
 250 g Mehl
 1 EL Salz
 125 ml lauwarme Milch
 15 g frische Hefe
 50 ml Sonnenblumenöl
 1 TL Oregano
Für das Kürbis-Pesto
 500 g Hokkaido Kürbis
 2 Äpfel oder frische Feigen
 2-3 Knoblauchzehen
 200 ml Rapsöl
 10-11 EL Kürbiskernöl
 70 g geriebener Parmesan
 Salz und Pfeffer
Zubehör
 Holzstäbchen

Der Teig
1

Die Milch und den Honig lauwarm erhitzen und die frische Hefe einrühren. 10 Minuten ruhen lassen.

2

In einer Schüssel Mehl, Oregano, Salz und Sonnenblumenöl mischen, nach 10 Minuten die Hefemilch dazugeben und zu einem Teig kneten.

3

Den Teig für ca. 1,5 Stunden zugedeckt an einem warmen Platz ruhen lassen.

Das Kürbis-Pesto
4

Den Kürbis und die Äpfel (oder Feigen) in feine Würfel schneiden, auf ein Backblech legen und mit etwas Rapsöl bei 200 Grad für 20 Minuten im Backofen backen. Anschließend abkühlen lassen.

5

Die Kürbiskerne in einer fettfreien Pfanne anrösten.

6

Die Kürbiskerne, den Kürbis, die Äpfel (oder Feigen), das Rapsöl und den Knoblauch in einen Blender (oder Stabmixer) geben und fein pürieren.

7

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den frisch geriebenen Parmesan und das Kürbiskernöl unterheben.

Fertigstellung
8

Nach der Ruhezeit den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen und mit der Kürbis-Füllung bestreichen.

9

Das linke Drittel des Teiges zur Mitte hin umschlagen und die rechte Teigseite bündig darüberlegen. So entsteht eine 3-lagige Teigdecke. Der Teig ist jetzt bereit zum Formen. Der Teig wird nun wie folgt pro Besen zugeschnitten: 3 cm hoch und 10 cm breit. Nun mit einem Messer mit etwas Abstand länglich einschneiden, sodass die Besenborsten entstehen. Schließlich auf einen Holzspieß drehen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

10

Die Hexenbesen nochmal zugedeckt für 15 Minuten gehen lassen und den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Auf mittlerer Schiene für ca. 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Zutaten

Für den Teig
 250 g Mehl
 1 EL Salz
 125 ml lauwarme Milch
 15 g frische Hefe
 50 ml Sonnenblumenöl
 1 TL Oregano
Für das Kürbis-Pesto
 500 g Hokkaido Kürbis
 2 Äpfel oder frische Feigen
 2-3 Knoblauchzehen
 200 ml Rapsöl
 10-11 EL Kürbiskernöl
 70 g geriebener Parmesan
 Salz und Pfeffer
Zubehör
 Holzstäbchen

Hinweise / Tipps

Der Teig
1

Die Milch und den Honig lauwarm erhitzen und die frische Hefe einrühren. 10 Minuten ruhen lassen.

2

In einer Schüssel Mehl, Oregano, Salz und Sonnenblumenöl mischen, nach 10 Minuten die Hefemilch dazugeben und zu einem Teig kneten.

3

Den Teig für ca. 1,5 Stunden zugedeckt an einem warmen Platz ruhen lassen.

Das Kürbis-Pesto
4

Den Kürbis und die Äpfel (oder Feigen) in feine Würfel schneiden, auf ein Backblech legen und mit etwas Rapsöl bei 200 Grad für 20 Minuten im Backofen backen. Anschließend abkühlen lassen.

5

Die Kürbiskerne in einer fettfreien Pfanne anrösten.

6

Die Kürbiskerne, den Kürbis, die Äpfel (oder Feigen), das Rapsöl und den Knoblauch in einen Blender (oder Stabmixer) geben und fein pürieren.

7

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den frisch geriebenen Parmesan und das Kürbiskernöl unterheben.

Fertigstellung
8

Nach der Ruhezeit den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen und mit der Kürbis-Füllung bestreichen.

9

Das linke Drittel des Teiges zur Mitte hin umschlagen und die rechte Teigseite bündig darüberlegen. So entsteht eine 3-lagige Teigdecke. Der Teig ist jetzt bereit zum Formen. Der Teig wird nun wie folgt pro Besen zugeschnitten: 3 cm hoch und 10 cm breit. Nun mit einem Messer mit etwas Abstand länglich einschneiden, sodass die Besenborsten entstehen. Schließlich auf einen Holzspieß drehen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

10

Die Hexenbesen nochmal zugedeckt für 15 Minuten gehen lassen und den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Auf mittlerer Schiene für ca. 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Hexenbesen

(Visited 264 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.