AutorHeike Herden von puenktchens-mama.de
BewertungSchwierigkeitEinfach

Saftiger Käsekuchen trifft auf Wackelpudding und gruselige Krabbeltiere – Der perfekte Schmaus für alle Horror-Fans!
Aus einem einfachen NoBake Cheesecake wird dank einer schaurigen Schicht aus grünem Wackelpudding und einer Füllung aus krabbeligen Weingummi-Tierchen, ein echter Hingucker für jede gruselige Gelegenheit, wie Kindergeburtstage oder Halloween. Die Zubereitung ist ganz einfach, es wird kein Backofen benötigt, nur etwas Zeit zum Abkühlen. So bleibt mehr Zeit für schraurig-schöne Deko für den gruseligsten Tag des Jahres!

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit20 minGarzeit1 Std.Gesamt Zeit1 Std. 20 min

Zutaten für die Creme
 500 g Quark
 300 g Frischkäse
 Zitronenabrieb einer Zitronenschale
 80 g Zucker
 1 Packung Gelatine fix
Zutaten für den Boden
 8 Oreo Kekse
 100 g Amarettini
 80 g geschmolzene Butter
Zutaten für die Gruselschicht
 1 Päckchen Wackelpuddingpulver grün für 200 ml fertigen Wackelpudding
 Weingummi-Tiere nach Wahl

1

Für den Boden die Oreo-Kekse und die Amarettinis in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz gleichmäßig zerkleinern. Butter schmelzen und zusammen mit den Kekskrümeln in eine Schüssel geben.

2

Zutaten mit einem Löffel zu einer homogenen Masse vermischen. Die Keksmasse in eine mit Backpapier ausgelegte, 20cm-Springform füllen und zu einem gleichmäßigen Boden festdrücken. Dies gelingt am einfachsten mit einem Esslöffel. Bis zur weiteren Verwendung unbedingt kaltstellen.

3

Für die Creme den Quark und Frischkäse verrühren und schließlich die Zitronenschale dazugeben.

4

Das Gelatine-Pulver darüber streuen und mindestens eine Minute gründlich unterrühren. Bei einem anderen Geliermittel bitte nach Anleitung auf der Verpackung vorgehen. Zum Schluss den Zucker zugeben und kurz unterrühren.

5

Die Creme auf dem Keksboden verteilen und glattstreichen. Den Kuchen nun kaltstellen, bis die Oberfläche der Creme fest und belastbar ist. Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und die Oberfläche mit gruseligen Weingummi-Tieren dekorieren.

6

Den Wackelpudding nach Packungsanleitung zubereiten. Benötigt werden nur etwa 200 ml. Den heißen und noch flüssigen Wackelpudding abkühlen lassen, bis er nur noch maximal handwarm ist. Vorsichtig auf die Weingummi-Tiere gießen, sodass alles bedeckt ist und nur noch einzelne Elemente herausragen.

7

Den Kuchen vorsichtig wieder kaltstellen, bis der Wackelpudding fest geworden ist. Am besten bis zum Verzehr gekühlt lagern. Den Kuchen vorsichtig aus der Form Lösen und auf einem Teller platzieren.

Zutaten

Zutaten für die Creme
 500 g Quark
 300 g Frischkäse
 Zitronenabrieb einer Zitronenschale
 80 g Zucker
 1 Packung Gelatine fix
Zutaten für den Boden
 8 Oreo Kekse
 100 g Amarettini
 80 g geschmolzene Butter
Zutaten für die Gruselschicht
 1 Päckchen Wackelpuddingpulver grün für 200 ml fertigen Wackelpudding
 Weingummi-Tiere nach Wahl

Hinweise / Tipps

1

Für den Boden die Oreo-Kekse und die Amarettinis in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz gleichmäßig zerkleinern. Butter schmelzen und zusammen mit den Kekskrümeln in eine Schüssel geben.

2

Zutaten mit einem Löffel zu einer homogenen Masse vermischen. Die Keksmasse in eine mit Backpapier ausgelegte, 20cm-Springform füllen und zu einem gleichmäßigen Boden festdrücken. Dies gelingt am einfachsten mit einem Esslöffel. Bis zur weiteren Verwendung unbedingt kaltstellen.

3

Für die Creme den Quark und Frischkäse verrühren und schließlich die Zitronenschale dazugeben.

4

Das Gelatine-Pulver darüber streuen und mindestens eine Minute gründlich unterrühren. Bei einem anderen Geliermittel bitte nach Anleitung auf der Verpackung vorgehen. Zum Schluss den Zucker zugeben und kurz unterrühren.

5

Die Creme auf dem Keksboden verteilen und glattstreichen. Den Kuchen nun kaltstellen, bis die Oberfläche der Creme fest und belastbar ist. Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und die Oberfläche mit gruseligen Weingummi-Tieren dekorieren.

6

Den Wackelpudding nach Packungsanleitung zubereiten. Benötigt werden nur etwa 200 ml. Den heißen und noch flüssigen Wackelpudding abkühlen lassen, bis er nur noch maximal handwarm ist. Vorsichtig auf die Weingummi-Tiere gießen, sodass alles bedeckt ist und nur noch einzelne Elemente herausragen.

7

Den Kuchen vorsichtig wieder kaltstellen, bis der Wackelpudding fest geworden ist. Am besten bis zum Verzehr gekühlt lagern. Den Kuchen vorsichtig aus der Form Lösen und auf einem Teller platzieren.

Grusel Käsekuchen
(Visited 281 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.