AutorMichael von SalzigSüßLecker
BewertungSchwierigkeitSchwer

Wenn es im Sommer so richtig heiß ist, schmeckt eine kalte Suppe wie diese Gazpacho am besten.
Viel frisches Gemüse, etwas Brühe, Crushed Ice sowie ein paar weitere Zutaten und die grüne Gazpacho wird schnell zu einer erfrischenden Sommermahlzeit. Perfekt zum Pürieren: die KITCHENAID Food Prozessor One-Touch-Bedienung. Oben drauf kommt zur Verfeinerung noch ein feines Gemüse-Relish. So erfrischend schmeckt der Sommer.

Tweetspeichern

Ergibt4 Portionen
Vorbereitungszeit2 Std.Garzeit1 Std. 40 minGesamt Zeit3 Std. 40 min

Für die Gazpacho:
 350 g grüne Paprika
 1 Gurke
 150 g Staudensellerie
 1 glatte Petersilie
 68 Estragonblätter
 200 g Römersalatblätterin grobe Stücke gezupft
 300 ml Gemüsebrühegekühlt
 100 g Crushed Ice
 2 EL Limettensaft
 150 g Griechischer Joghurt
 2 EL Balsamico Bianco
 5 EL Olivenöl
 Meersalz
 schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Für das Gemüse-Relish:
 90 g Aubergine
 90 g Zucchini
 180 g rote Spitzpaprika
 50 g orange Paprikaschoten
 1 rote Chilischoteentkernt und fein gehackt
 60 g Schalottengrob gewürfelt
 1 Knoblauchzehefein gehackt
 20 g Ingwergeschält und gerieben
 ½ Äpfel
 1 EL Rosmarinnadelnfein gehackt
 1 EL Zitronenthymianblätterfein gehackt
 1 EL Olivenöl
 30 g Zucker
 75 ml Aceto Balsamico
 125 g stückige Tomaten aus der Dose
 Salz
 weißer Pfeffer aus der Mühle
Außerdem:
 Ciabatta

Gazpacho:
1

Paprika, Gurke und Selleriestangen putzen und grob würfeln. Petersilien- und Estragonblätter von den Stielen zupfen und fein hacken.

2

Salat, Kräuter, Paprika, Gurke und Sellerie mit Brühe, Crushed Ice, Limettensaft, Joghurt, Essig und Olivenöl im Mixer, z.B. dem KITCHENAID® Food Prozessor One-Touch-Bedienung, sehr fein pürieren.

3

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe für mindestens 2 Stunden kalt stellen. Suppe in Schalen verteilen.

Gemüse-Relish:
4

Aubergine, Zucchini und die beiden Paprikasorten putzen. Letztere beiden aufschneiden und entkernen. Alles in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Den Apfel abwaschen, halbieren, vierteln, entkernen und in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden.

5

In einem mittelgroßen Topf Olivenöl erhitzen und alle Zutaten kräftig andünsten. Zucker, Essig und Tomatenstücke unter die Masse rühren.

6

Bei milder Hitze im offenem Topf aufkochen und ca. 30 Minuten einkochen lassen, bis es leicht cremig wird. Dabei immer wieder umrühren, damit es nicht ansetzt.

7

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auskühlen lassen. Wenn man es nicht sofort nutzen möchte empfiehlt es sich das Relish ganz heiß in Einweckgläser zu füllen und diese dann im Kühlschrank zu lagern.

8

Tipp: Der Genuss ist am besten wenn das Relish 1-2- Tage durchgezogen ist. Man kann zusätzlich das Gemüserelish auch auf das Ciabatta streichen und dann zur Suppe reichen.

Anrichten:
9

Mit dem Gemüserelish garnieren. Abschließend ein paar Tropfen Zitronenöl und ein paar gehackte Kräuter darüber geben. Mit geröstetem Ciabatta genießen. Tipp: Das Ciabatta schmeckt noch mal so gut, wenn man es nach dem Rösten ein wenig mit Knoblauch abreibt.

Zutaten

Für die Gazpacho:
 350 g grüne Paprika
 1 Gurke
 150 g Staudensellerie
 1 glatte Petersilie
 68 Estragonblätter
 200 g Römersalatblätterin grobe Stücke gezupft
 300 ml Gemüsebrühegekühlt
 100 g Crushed Ice
 2 EL Limettensaft
 150 g Griechischer Joghurt
 2 EL Balsamico Bianco
 5 EL Olivenöl
 Meersalz
 schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Für das Gemüse-Relish:
 90 g Aubergine
 90 g Zucchini
 180 g rote Spitzpaprika
 50 g orange Paprikaschoten
 1 rote Chilischoteentkernt und fein gehackt
 60 g Schalottengrob gewürfelt
 1 Knoblauchzehefein gehackt
 20 g Ingwergeschält und gerieben
 ½ Äpfel
 1 EL Rosmarinnadelnfein gehackt
 1 EL Zitronenthymianblätterfein gehackt
 1 EL Olivenöl
 30 g Zucker
 75 ml Aceto Balsamico
 125 g stückige Tomaten aus der Dose
 Salz
 weißer Pfeffer aus der Mühle
Außerdem:
 Ciabatta

Hinweise / Tipps

Gazpacho:
1

Paprika, Gurke und Selleriestangen putzen und grob würfeln. Petersilien- und Estragonblätter von den Stielen zupfen und fein hacken.

2

Salat, Kräuter, Paprika, Gurke und Sellerie mit Brühe, Crushed Ice, Limettensaft, Joghurt, Essig und Olivenöl im Mixer, z.B. dem KITCHENAID® Food Prozessor One-Touch-Bedienung, sehr fein pürieren.

3

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe für mindestens 2 Stunden kalt stellen. Suppe in Schalen verteilen.

Gemüse-Relish:
4

Aubergine, Zucchini und die beiden Paprikasorten putzen. Letztere beiden aufschneiden und entkernen. Alles in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Den Apfel abwaschen, halbieren, vierteln, entkernen und in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden.

5

In einem mittelgroßen Topf Olivenöl erhitzen und alle Zutaten kräftig andünsten. Zucker, Essig und Tomatenstücke unter die Masse rühren.

6

Bei milder Hitze im offenem Topf aufkochen und ca. 30 Minuten einkochen lassen, bis es leicht cremig wird. Dabei immer wieder umrühren, damit es nicht ansetzt.

7

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auskühlen lassen. Wenn man es nicht sofort nutzen möchte empfiehlt es sich das Relish ganz heiß in Einweckgläser zu füllen und diese dann im Kühlschrank zu lagern.

8

Tipp: Der Genuss ist am besten wenn das Relish 1-2- Tage durchgezogen ist. Man kann zusätzlich das Gemüserelish auch auf das Ciabatta streichen und dann zur Suppe reichen.

Anrichten:
9

Mit dem Gemüserelish garnieren. Abschließend ein paar Tropfen Zitronenöl und ein paar gehackte Kräuter darüber geben. Mit geröstetem Ciabatta genießen. Tipp: Das Ciabatta schmeckt noch mal so gut, wenn man es nach dem Rösten ein wenig mit Knoblauch abreibt.

Grüne Gazpacho mit Gemüse-Relish
(Visited 83 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.