AutorBianca Zapatka
BewertungSchwierigkeitMittel

Dies ist der beste New York Cheesecake! Er ist wunderbar cremig und unglaublich lecker dank der mächtigen Frischkäse-Füllung und dem knusprigen Oreo-Keksboden!

Der Cheesecake wird außerdem im Wasserbad gebacken, denn nur so wird die Konsistenz perfekt und schmeckt wie das Original aus Amerika! Die Krönung ist das Popcorn-Topping mit Karamell!

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit30 minGarzeit1 Std. 30 minGesamt Zeit2 Std.

Für den Keksboden:
 150 g goldene Oreo-Kekseoder andere Kekse mit Cremefüllung
 75 g Buttergeschmolzen
Für die Käsekuchenfüllung:
 800 g Frischkäse
 100 ml Sahne
 200 g Zucker
 2 EL Vanille-Puddingpulveroder Speise-/ Maisstärke
 2 TL Vanilleextrakt
 3 Eier
 Saft von 1/2 Zitrone
Für das Topping:
 Popcornnach Belieben
 Karamellsaucenach Belieben

Für den Keksboden:
1

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine 20 cm-Springform leicht einfetten und den Boden mit Backpapier auskleiden.

2

Die Kekse in eine Küchenmaschine geben und zu feinen Krümeln mahlen (oder in einen Gefrierbeutel legen, die Luft herausdrücken und verschließen. Dann mit einem Nudelholz drüberrollen).

3

Dann die Kekskrümel in eine Schüssel geben und mit geschmolzener Butter vermengen.

4

Die Keksmasse nun auf den Boden der vorbereiteten Springform verteilen und gut festdrücken. Anschließend beiseitestellen, während die Füllung zubereitet wird.

Für die Käsekuchenfüllung:
5

In einer Rührschüssel den Frischkäse mit der KitchenAid cremig mixen. Dann Sahne, Zucker, Puddingpulver, Vanille und Zitronensaft hinzugeben. Solange mixen, bis es glatt und cremig ist, dabei ggf. die Seiten der Schüssel mit einem Teigschaber zwischendurch abschaben. Zuletzt die Eier einzeln hinzugeben.

6

Die cremige Käsekuchenfüllung auf den Keksboden geben und glattstreichen.

7

Die Außenseite der Form mit einer doppelten Schicht Aluminiumfolie einwickeln, sodass der Boden und die Seiten gut bedeckt sind und kein Wasser eindringen kann. Die eingewickelte Form in eine größere Backform stellen und etwa 4 cm heißes Wasser eingießen (siehe Schritt-für-Schritt Bilder im Rezept auf Biancas Blog). Dann in den vorgeheizten Ofen stellen und 1 Stunde 20 Minuten backen.

8

Den Ofen anschließend ausschalten und den Käsekuchen noch weitere 10 Minuten im geschlossenen Ofen stehen lassen. Danach die Backofentür einen Spalt öffnen und den Kuchen auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

9

Den Käsekuchen aus dem Wasserbad nehmen, vorsichtig die Folie entfernen und über Nacht in den Kühlschrank stellen (er wird dann noch fester). Der Kuchen sollte erst am nächsten Tag aus der Form genommen werden.

10

Den Käsekuchen mit Karamellsauce und Popcorn servieren und genießen!

KategorieSchlagworte, ,

Zutaten

Für den Keksboden:
 150 g goldene Oreo-Kekseoder andere Kekse mit Cremefüllung
 75 g Buttergeschmolzen
Für die Käsekuchenfüllung:
 800 g Frischkäse
 100 ml Sahne
 200 g Zucker
 2 EL Vanille-Puddingpulveroder Speise-/ Maisstärke
 2 TL Vanilleextrakt
 3 Eier
 Saft von 1/2 Zitrone
Für das Topping:
 Popcornnach Belieben
 Karamellsaucenach Belieben

Hinweise / Tipps

Für den Keksboden:
1

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Eine 20 cm-Springform leicht einfetten und den Boden mit Backpapier auskleiden.

2

Die Kekse in eine Küchenmaschine geben und zu feinen Krümeln mahlen (oder in einen Gefrierbeutel legen, die Luft herausdrücken und verschließen. Dann mit einem Nudelholz drüberrollen).

3

Dann die Kekskrümel in eine Schüssel geben und mit geschmolzener Butter vermengen.

4

Die Keksmasse nun auf den Boden der vorbereiteten Springform verteilen und gut festdrücken. Anschließend beiseitestellen, während die Füllung zubereitet wird.

Für die Käsekuchenfüllung:
5

In einer Rührschüssel den Frischkäse mit der KitchenAid cremig mixen. Dann Sahne, Zucker, Puddingpulver, Vanille und Zitronensaft hinzugeben. Solange mixen, bis es glatt und cremig ist, dabei ggf. die Seiten der Schüssel mit einem Teigschaber zwischendurch abschaben. Zuletzt die Eier einzeln hinzugeben.

6

Die cremige Käsekuchenfüllung auf den Keksboden geben und glattstreichen.

7

Die Außenseite der Form mit einer doppelten Schicht Aluminiumfolie einwickeln, sodass der Boden und die Seiten gut bedeckt sind und kein Wasser eindringen kann. Die eingewickelte Form in eine größere Backform stellen und etwa 4 cm heißes Wasser eingießen (siehe Schritt-für-Schritt Bilder im Rezept auf Biancas Blog). Dann in den vorgeheizten Ofen stellen und 1 Stunde 20 Minuten backen.

8

Den Ofen anschließend ausschalten und den Käsekuchen noch weitere 10 Minuten im geschlossenen Ofen stehen lassen. Danach die Backofentür einen Spalt öffnen und den Kuchen auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

9

Den Käsekuchen aus dem Wasserbad nehmen, vorsichtig die Folie entfernen und über Nacht in den Kühlschrank stellen (er wird dann noch fester). Der Kuchen sollte erst am nächsten Tag aus der Form genommen werden.

10

Den Käsekuchen mit Karamellsauce und Popcorn servieren und genießen!

Goldene Popcorntorte
(Visited 188 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.