AutorHeike Herden von puenktchens-mama.de
BewertungSchwierigkeitEinfach

Diese leckeren Burritos sind gefüllt mit würzigem Hackfleisch und knackigem Salat. Sie eignen sich perfekt als Mahlzeit zum Mitnehmen, aber auch zuhause lassen sie sich als „Burrito Buffet“ ideal mit der Familie verspeisen. Jeder kann sich dann seinen Burrito so befüllen, wie er gerne mag, egal ob scharf oder mild, mit Salat oder auch lieber ohne. So wird das Abendessen zu einem schönen Familienevent.

Tweetspeichern

Ergibt4 Portionen
Vorbereitungszeit20 min

 250 g Rinderhackfleisch
 4 Maistortillas
 3 EL Tomatenmark
 150 ml Wasser
 ½ Avocado
 Roter Blattsalat wie Radicchio
 Grüner Salat
 Petersilie
 1 Dose Kidneybohnen
 Salz, Pfeffer, Paprikapulver und nach Belieben Chilipulver

1

Das Hackfleisch in einer Pfanne bei starker Hitze anbraten, bis es durchgegart ist. Das Tomatenmark dazu geben und mit anbraten. Mit 150ml Wasser ablöschen und kurz aufkochen lassen, bis eine cremige Soße um das Hack entstanden ist.

2

Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Wer es gerne scharf mag, kann noch Chilipulver hinzugeben.

3

Den Salat waschen und in längliche Streifen schneiden. Petersilie waschen und grob hacken.

4

Die Kidneybohnen aus der Dose nehmen und gründlich abspülen. Am besten in einem Sieb abtropfen lassen.

5

Nun die halbe Avocado von der Schale befreien und den Kern entfernen. In schmale Streifen schneiden und bereitstellen.

6

Die Maisfladen auf eine saubere Arbeitsfläche legen und befüllen. Dazu jeweils einen Streifen Salat, etwas Petersilie, Fleisch, Avocado und Bohnen auf den Fladen legen. Achtung: An den Rändern ein wenig Platz zum Rollen lassen!

7

Jetzt die beiden Außenseiten, dann die untere Seite nach innen klappen, um die Füllung zu fixieren. Zum Schluss den Burrito zusammenrollen und festdrücken. Damit der Burrito länger frisch hält und mitgenommen werden kann, einfach in Brotpapier einrollen und die Enden wie bei einem Bonbon verzwirbeln.

Natürlich kann der Burrito noch mit Käse überbacken werden. Dieser ist dann jedoch viel mächtiger und nicht mehr so gut zum Mitnehmen geeignet.

Zutaten

 250 g Rinderhackfleisch
 4 Maistortillas
 3 EL Tomatenmark
 150 ml Wasser
 ½ Avocado
 Roter Blattsalat wie Radicchio
 Grüner Salat
 Petersilie
 1 Dose Kidneybohnen
 Salz, Pfeffer, Paprikapulver und nach Belieben Chilipulver

Hinweise / Tipps

1

Das Hackfleisch in einer Pfanne bei starker Hitze anbraten, bis es durchgegart ist. Das Tomatenmark dazu geben und mit anbraten. Mit 150ml Wasser ablöschen und kurz aufkochen lassen, bis eine cremige Soße um das Hack entstanden ist.

2

Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Wer es gerne scharf mag, kann noch Chilipulver hinzugeben.

3

Den Salat waschen und in längliche Streifen schneiden. Petersilie waschen und grob hacken.

4

Die Kidneybohnen aus der Dose nehmen und gründlich abspülen. Am besten in einem Sieb abtropfen lassen.

5

Nun die halbe Avocado von der Schale befreien und den Kern entfernen. In schmale Streifen schneiden und bereitstellen.

6

Die Maisfladen auf eine saubere Arbeitsfläche legen und befüllen. Dazu jeweils einen Streifen Salat, etwas Petersilie, Fleisch, Avocado und Bohnen auf den Fladen legen. Achtung: An den Rändern ein wenig Platz zum Rollen lassen!

7

Jetzt die beiden Außenseiten, dann die untere Seite nach innen klappen, um die Füllung zu fixieren. Zum Schluss den Burrito zusammenrollen und festdrücken. Damit der Burrito länger frisch hält und mitgenommen werden kann, einfach in Brotpapier einrollen und die Enden wie bei einem Bonbon verzwirbeln.

Natürlich kann der Burrito noch mit Käse überbacken werden. Dieser ist dann jedoch viel mächtiger und nicht mehr so gut zum Mitnehmen geeignet.

Frische Burritos
(Visited 638 times, 12 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.