Ein erfrischendes Sauerkirsch-Joghurt-Eis ist bei warmen Temperaturen superlecker! Die Mischung aus saftigen Sauerkirschen, Zimt, Joghurt und Vanille macht das selbstgemachte Eis unwiderstehlich gut. Für einen Hauch von Schwarzwälder Kirschtorte kann das Rezept mit Schoko-Puddingpulver statt mit Vanille-Puddingpulver zubereitet werden.

Nicht nur in den Sommermonaten ist das Eis ein Genuss, sondern auch an kühleren Tagen lässt sich das Eis zum Beispiel mit warmen Kirschkompott genießen. Es ist perfekt als leckeres Dessert oder als erfrischende Abkühlung an heißen Tagen.

Tipp: Dekorieren Sie das Eis mit frischen Kirschen, Schokosplittern und Sahne, um es zu einem echten Geschmackshighlight zu machen.

Rezept drucken
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 500 g Sauerkirschen
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 300 g Joghurt 3,5%
  • 1/2 Päckchen kaltlösliches Vanille-Puddingpulver (z.B. Paradiescreme)
Zutaten
  • 500 g Sauerkirschen
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 300 g Joghurt 3,5%
  • 1/2 Päckchen kaltlösliches Vanille-Puddingpulver (z.B. Paradiescreme)
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Sauerkirschen entsteinen und zusammen mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Zimt mit dem ESGE®-Zauberstab pürieren. Joghurt und Puddingpulver unter das Sauerkirschpüree rühren
  2. Die Masse in die UNOLD®-Eismaschine füllen und in ca. 45 Minuten zu Eiscreme verarbeiten (Rühren & Gefrieren). Mit frischen Sauerkirschen und Schlagsahne servieren.
  3. Abwandlung: Das Vanille-Puddingpulver durch kaltlösliches Schoko-Puddingpulver ersetzen, schon hat das Eis einen Hauch von Schwarzwälder Kirschtorte.
Produktempfehlungen:
€ 121,00
€ 109,98
4(45)
€ 217,00
€ 199,95
2(7)
€ 21,00
€ 10,13
4(8)

Margret Blum
Unser Lieblingsautor

Margret Blum ist Gast-Autorin bei QVC.

Bildquellen

  • Kirscheis in der Waffel: iStock: Anna Makarenkova
Tags: