AutorValeska Spickenbom
BewertungSchwierigkeitMittel

Zitronenkuchen ist ein beliebter Leckerbissen für den Sommer. Der süß-saure Geschmack macht nicht nur gute Laune, sondern liegt auch leicht im Magen. Durch den dünnen Teig mit der knusprigen Kante ist er superlecker und optimal für einen Nachmittagssnack. Gekühlt serviert schmeckt das Backwerk herrlich erfrischend. Die Mischung aus Orange, Limette und Zitrone verleiht dem Gebäck seine fruchtige Konsistenz und rundet den zitronigen Geschmack ab.
Diese Köstlichkeit zu zaubern ist gar nicht schwer. Für das Rezept braucht man zwar ein wenig Geduld, aber nur wenige Zutaten. Außerdem lässt sich der Zitronenkuchen sehr gut vorbereiten und dadurch schnell servieren – optimal zum Kaffee trinken im Garten mit Familie und Freunden.
Tipp: Wer mag, kann Lavendelblüten in den Teig oder die Füllung mischen und den fruchtigen Geschmack mit dem leicht herben provinzialen Gewürz verfeinern. Alternativ lässt sich auch ganz fein gehackter Rosmarin verwenden. Als Dekoration einfach einzelne Lavendelblüten oder Rosmarinzweige auf den Teller oder den Kuchen legen und ihn so zu einem außergewöhnlichen Hingucker machen!

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit3 Std.Garzeit30 minGesamt Zeit3 Std. 30 min

Für den Teig:
 1 Ei
 220 g Mehl
 80 g Zucker
 125 g weiche Butter
 1 Salz
Für die Zitronencreme:
 3 Eigelb
 3 Eier
 160 g Zucker
 180 ml Zitronensaft
 Orange
 Limette
 Zitrone

Anleitung
Zubereitung des Teigs
1

Das Mehl mit dem Ei, dem Zucker, der weichen Butter und dem Salz in eine Schüssel geben und gut verkneten. Anschließend die Masse für mindestens 1 Stunde kaltstellen.
Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig ausrollen und in eine Tarteform geben. Für 10 Minuten in die Tiefkühltruhe stellen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Boden 30 Minuten blindbacken.

Zubereitung der Zitronencreme
2

Das Eigelb, die Eier, den Zucker, den Zitronensaft und die Zesten in einem Topf unter gutem Rühren erwärmen, bis die Masse stockt. Die Masse anschließend passieren und auf den Boden geben. Danach mindestens 2 Stunden kaltstellen.

KategorieSchlagworte, ,

Zutaten

Für den Teig:
 1 Ei
 220 g Mehl
 80 g Zucker
 125 g weiche Butter
 1 Salz
Für die Zitronencreme:
 3 Eigelb
 3 Eier
 160 g Zucker
 180 ml Zitronensaft
 Orange
 Limette
 Zitrone

Hinweise / Tipps

Anleitung
Zubereitung des Teigs
1

Das Mehl mit dem Ei, dem Zucker, der weichen Butter und dem Salz in eine Schüssel geben und gut verkneten. Anschließend die Masse für mindestens 1 Stunde kaltstellen.
Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig ausrollen und in eine Tarteform geben. Für 10 Minuten in die Tiefkühltruhe stellen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Boden 30 Minuten blindbacken.

Zubereitung der Zitronencreme
2

Das Eigelb, die Eier, den Zucker, den Zitronensaft und die Zesten in einem Topf unter gutem Rühren erwärmen, bis die Masse stockt. Die Masse anschließend passieren und auf den Boden geben. Danach mindestens 2 Stunden kaltstellen.

Erfrischender Zitronenkuchen
(Visited 761 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.