AutorMichael von SalzigSüßLecker
BewertungSchwierigkeitMittel

Superschick und ganz einfach nachzubacken: Die Erdbeer-Minigugl schmecken köstlich und machen richtig was her!

Freut euch! Die Erdbeerzeit hat endlich begonnen, überall auf den Märkten sieht man schon die leckeren roten Früchtchen. Ich habe sie in meinen Erdbeer-Minigugl eingesetzt.

Die sind so herrlich, diese kleinen Gugl. Einfach einen Rührteig machen und in eine Form gießen. Backen, auskühlen lassen und zum Schluss, als Krönung, kommt ein fruchtiger Erdbeer-Guss darüber. Schnell noch einen Cappuccino gemacht und in aller Ruhe genießen.

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit30 minGarzeit15 minGesamt Zeit45 min

Für das Erdbeerpüree:
 50 g geputzte Erdbeeren
Für die Miniguglhupfe:
 100 g weiche Butter
 80 g Zucker
 1 Packung Vanillezucker
 2 Eier
 abgeriebene Schale von einer BIO-Limette
 2 EL Erdbeerpüree
 100 g Mehl
 1 TL Backpulver
 1 Prise Salz
Für den Erdbeerguss:
 150 g Puderzucker
 3 EL Erdbeerpüree
Außerdem:
 etwas weiche Butter zum Ausbuttern
 Silikonform für Mini-Guglhupfe

1

Für das Erdbeerpüree die geputzten Erdbeeren vierteln und fein pürieren. Backofen auf 180 Grad C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Für die Miniguglhupfe die weiche Butter mit beiden Zuckern schaumig rühren. Nach und nach die Eier und den Limettenabrieb zugeben und weiter schaumig schlagen.

3

Mehl und Backpulver unterrühren und 2-3 Minuten cremig schlagen.

4

Den Teig in die ausgebutterte Form füllen, das geht am besten mit einer Spritztüte. Die Mini-Guglhupfe ca. 10-15 Minuten backen.

5

Nach dem Backen die Gugl in der Silikonform auskühlen lassen, bevor man sie aus der Form löst.

6

Für den Erdbeerguss das Erdbeerpüree mit dem Puderzucker zu einer dickflüssigen Masse verrühren und über die Minigugl träufeln.

Zutaten

Für das Erdbeerpüree:
 50 g geputzte Erdbeeren
Für die Miniguglhupfe:
 100 g weiche Butter
 80 g Zucker
 1 Packung Vanillezucker
 2 Eier
 abgeriebene Schale von einer BIO-Limette
 2 EL Erdbeerpüree
 100 g Mehl
 1 TL Backpulver
 1 Prise Salz
Für den Erdbeerguss:
 150 g Puderzucker
 3 EL Erdbeerpüree
Außerdem:
 etwas weiche Butter zum Ausbuttern
 Silikonform für Mini-Guglhupfe

Hinweise / Tipps

1

Für das Erdbeerpüree die geputzten Erdbeeren vierteln und fein pürieren. Backofen auf 180 Grad C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Für die Miniguglhupfe die weiche Butter mit beiden Zuckern schaumig rühren. Nach und nach die Eier und den Limettenabrieb zugeben und weiter schaumig schlagen.

3

Mehl und Backpulver unterrühren und 2-3 Minuten cremig schlagen.

4

Den Teig in die ausgebutterte Form füllen, das geht am besten mit einer Spritztüte. Die Mini-Guglhupfe ca. 10-15 Minuten backen.

5

Nach dem Backen die Gugl in der Silikonform auskühlen lassen, bevor man sie aus der Form löst.

6

Für den Erdbeerguss das Erdbeerpüree mit dem Puderzucker zu einer dickflüssigen Masse verrühren und über die Minigugl träufeln.

Erdbeer-Minigugl
(Visited 1.231 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.