AutorBelma Basic von Ahalni Sweet Home
BewertungSchwierigkeitMittel

Krachgebäck verfeinert mit feinster LINDT-Schokolade.

Diese Torte wird meist für besondere Anlässe vorbereitet. Vor allem zu Hochzeiten oder für besondere Feiertage ist sie ein passendes süßes Highlight.

Dabei könnte man dieses leckere Stück gerne auch öfters zaubern. Mit den hübschen Kugeln von Lindor verziert, kracht es nicht nur besonders schön im Mund, sondern man schmeckt auch eine leckere, schokoladige Abwechslung.

Die Zubereitung ist einfach: Aus Brandteig, cremiger Vanillefüllung, Karamell und Lindor Kugeln entsteht dieser knusprige, cremige und schokoladige Turm. Alle Komponenten sind schnell hergestellt. Das Zusammensetzen der Torte verlangt eventuell ein wenig Übung, doch dann hat man den Dreh schnell raus.

Tweetspeichern

Lindt Pralinentorte

Ergibt12 Portionen
Vorbereitungszeit45 minGarzeit25 minGesamt Zeit2 Std. 30 min

Für den Brandteig:
 5 Eier
 80 g Butter
 200 ml Wasser
 30 ml Milch
 180 g Mehl
 1 Prise Salz
Für die Füllung:
 2 Eigelb
 400 ml Milch
 50 g Zucker
 50 g Speisestärke
 1 Vanilleschote
Für das Karamell:
 300 g Zucker
 80 ml Wasser
Weiteres:
 1 Lindt Lindor Mischbeutel

1

Zu Beginn wird die Füllung vorbereitet. Hierfür die Vanilleschote halbieren und das Innere herauskratzen. Die Vanilleschote, das Vanillemark und die restlichen Zutaten, bis auf die Sahne, in einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren langsam aufkochen lassen.

2

Wenn der Pudding fertig ist, die Schote herausnehmen, in ein flaches Gefäß füllen und mit Klarsichtfolie abdecken. Der Pudding sollte nun komplett abkühlen.

3

Tipp: Falls der Pudding Klümpchen haben sollte, durch ein Sieb pressen.

4

In der Zwischenzeit den Brandteig vorbereiten und den Backofen auf 200 Grad O/U Hitze vorheizen. In einem Kochtopf das Wasser, die Milch, die Butter und das Salz aufkochen. In einem Schub das ganze Mehl dazu geben und mit einem Kochlöffel einrühren. Fleißig weiter rühren, den Teig im Topf wenden, bis sich eine weiße Schicht auf dem Topfboden gebildet hat.

5

Den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer weiterrühren. Nach und nach die Eier dazugeben. Danach den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.

6

Ein Blech mit Backpapier belegen und darauf kleine Tupfen in der Größe einer Euro Münze geben. Der Teig ist ausreichend für zwei Bleche, die auch nacheinander gebacken werden können. Nach 25 Minuten im Backofen sind die Windbeutel fertig und sollten nun abkühlen.

7

Wenn der Pudding abgekühlt ist, mit einem Mixer nochmal aufschlagen, dann die Sahne fest aufschlagen und unter den Pudding heben.

8

Die Creme in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen, diese an einen Windbeutel ansetzen, ein wenig drehen und den Beutel vorsichtig mit der Creme befüllen. Den Vorgang wiederholen, bis alle Windbeutel gefüllt sind.

9

Karamell: In einen Topf Zucker und Wasser geben. Langsam ohne rühren aufkochen lassen.
Wenn der Zucker eine bräunliche Farbe angenommen hat, ist das Karamell fertig. Den Topf vom Herd nehmen.

10

Nun geht es an das Zusammensetzten der Torte. Die Windbeutel werden mit Hilfe des Karamells aneinandergeklebt. Dafür den Windbeutel vorsichtig in das Karamell tunken oder mit einem Löffel etwas von dem Karamell draufgeben. Nacheinander die Windbeutel rund herum positionieren und dazwischen Lindor Kugeln platzieren. Ihr müsst vorsichtig mit dem Karamell umgehen, da es sehr heiß ist. Eventuell muss das Karamell nochmal ein klein wenig erwärmt werden. Die Windbeutel sind ausreichend für eine Torte mit einem Durchmesser von 18-20 cm.

Zutaten

Für den Brandteig:
 5 Eier
 80 g Butter
 200 ml Wasser
 30 ml Milch
 180 g Mehl
 1 Prise Salz
Für die Füllung:
 2 Eigelb
 400 ml Milch
 50 g Zucker
 50 g Speisestärke
 1 Vanilleschote
Für das Karamell:
 300 g Zucker
 80 ml Wasser
Weiteres:
 1 Lindt Lindor Mischbeutel

Hinweise / Tipps

1

Zu Beginn wird die Füllung vorbereitet. Hierfür die Vanilleschote halbieren und das Innere herauskratzen. Die Vanilleschote, das Vanillemark und die restlichen Zutaten, bis auf die Sahne, in einen Kochtopf geben und unter ständigem Rühren langsam aufkochen lassen.

2

Wenn der Pudding fertig ist, die Schote herausnehmen, in ein flaches Gefäß füllen und mit Klarsichtfolie abdecken. Der Pudding sollte nun komplett abkühlen.

3

Tipp: Falls der Pudding Klümpchen haben sollte, durch ein Sieb pressen.

4

In der Zwischenzeit den Brandteig vorbereiten und den Backofen auf 200 Grad O/U Hitze vorheizen. In einem Kochtopf das Wasser, die Milch, die Butter und das Salz aufkochen. In einem Schub das ganze Mehl dazu geben und mit einem Kochlöffel einrühren. Fleißig weiter rühren, den Teig im Topf wenden, bis sich eine weiße Schicht auf dem Topfboden gebildet hat.

5

Den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer weiterrühren. Nach und nach die Eier dazugeben. Danach den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.

6

Ein Blech mit Backpapier belegen und darauf kleine Tupfen in der Größe einer Euro Münze geben. Der Teig ist ausreichend für zwei Bleche, die auch nacheinander gebacken werden können. Nach 25 Minuten im Backofen sind die Windbeutel fertig und sollten nun abkühlen.

7

Wenn der Pudding abgekühlt ist, mit einem Mixer nochmal aufschlagen, dann die Sahne fest aufschlagen und unter den Pudding heben.

8

Die Creme in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen, diese an einen Windbeutel ansetzen, ein wenig drehen und den Beutel vorsichtig mit der Creme befüllen. Den Vorgang wiederholen, bis alle Windbeutel gefüllt sind.

9

Karamell: In einen Topf Zucker und Wasser geben. Langsam ohne rühren aufkochen lassen.
Wenn der Zucker eine bräunliche Farbe angenommen hat, ist das Karamell fertig. Den Topf vom Herd nehmen.

10

Nun geht es an das Zusammensetzten der Torte. Die Windbeutel werden mit Hilfe des Karamells aneinandergeklebt. Dafür den Windbeutel vorsichtig in das Karamell tunken oder mit einem Löffel etwas von dem Karamell draufgeben. Nacheinander die Windbeutel rund herum positionieren und dazwischen Lindor Kugeln platzieren. Ihr müsst vorsichtig mit dem Karamell umgehen, da es sehr heiß ist. Eventuell muss das Karamell nochmal ein klein wenig erwärmt werden. Die Windbeutel sind ausreichend für eine Torte mit einem Durchmesser von 18-20 cm.

Croque en bouche mit Lindor Schokolade
(Visited 307 times, 1 visits today)

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.