AutorOlly von LivingBBQ.de
BewertungSchwierigkeitEinfach

Die einfachsten Dessertrezepte vom Grill sind eindeutig die, die unkompliziert und lecker sind. Das heutige Rezept beinhaltet meine Lieblingszutat: Blätterteig.
Mit Blätterteig kann man so viele Rezepte zubereiten, von herzhaft bis süß, das ist einfach großartig. Für die Zubereitung dieses Desserts benötigst du einen Pizzastein und natürlich einen Grill mit Deckel. Natürlich lässt sich das Rezept auch im Backofen zubereiten. Ich habe das Rezept aber im Gasgrill zubereitet, weil dieser einfach mehr Power hat als der Backofen.
Für die Nutzung des Pizzasteins im Grill gibt es nur wenig zu beachten. Wichtig ist, den Pizzastein von Beginn an mit in den Grill zu legen, da er sonst reißen könnte. Des Weiteren musst du darauf achten, dass der Pizzastein keine direkte Hitze von unten bekommt, d.h. es werden nur die Brenner rechts und links vom Pizzastein auf Vollgas aufgedreht. Das Aufheizen dauert in etwa 20 Minuten, dann ist der Pizzastein einsatzklar.

Tweetspeichern

Ergibt1 Portion
Vorbereitungszeit10 minGarzeit5 minGesamt Zeit15 min

 2 Blätterteig aus dem Kühlregal
 250 g Quark
 100 g Crème fraîche
 1,50 Vanillezucker
 125 g Heidelbeeren
 125 g Brombeeren
 125 g Himbeeren
 Puderzucker

1

Wie eingangs beschrieben, wird der Grill auf etwa 300 Grad mit Pizzastein vorgeheizt.

2

Quark und Crème fraîche sowie den Vanillezucker in einer Schüssel miteinander verrühren.

3

Den Blätterteig aus der Verpackung holen, auseinanderrollen und in sechs Quadrate aufschneiden. Für jedes Teilchen benötigst du 2 Quadrate.

4

Auf das erste Blätterteigquadrat einen gehäuften Esslöffel der Quarkmischung geben und so verstreichen, dass die Ränder mit ca. 2-3 cm frei bleiben.

5

Das zweite Quadrat mit einem diagonalen Kreuz versehen (siehe Foto) und die entstandenen 4 Dreiecke aufklappen. Nun das obere Quadrat auf das untere setzen und die Ränder mit einer Gabel zusammendrücken.

6

Auf die in der Mitte sichtbare Quarkmasse nun nach Belieben die drei Waldfruchtarten verteilen und leicht andrücken. Das wiederholst du mit den übrigen Zutaten, so dass sechs Blätterteigquadrate entstehen.

Zutaten

 2 Blätterteig aus dem Kühlregal
 250 g Quark
 100 g Crème fraîche
 1,50 Vanillezucker
 125 g Heidelbeeren
 125 g Brombeeren
 125 g Himbeeren
 Puderzucker

Hinweise / Tipps

1

Wie eingangs beschrieben, wird der Grill auf etwa 300 Grad mit Pizzastein vorgeheizt.

2

Quark und Crème fraîche sowie den Vanillezucker in einer Schüssel miteinander verrühren.

3

Den Blätterteig aus der Verpackung holen, auseinanderrollen und in sechs Quadrate aufschneiden. Für jedes Teilchen benötigst du 2 Quadrate.

4

Auf das erste Blätterteigquadrat einen gehäuften Esslöffel der Quarkmischung geben und so verstreichen, dass die Ränder mit ca. 2-3 cm frei bleiben.

5

Das zweite Quadrat mit einem diagonalen Kreuz versehen (siehe Foto) und die entstandenen 4 Dreiecke aufklappen. Nun das obere Quadrat auf das untere setzen und die Ränder mit einer Gabel zusammendrücken.

6

Auf die in der Mitte sichtbare Quarkmasse nun nach Belieben die drei Waldfruchtarten verteilen und leicht andrücken. Das wiederholst du mit den übrigen Zutaten, so dass sechs Blätterteigquadrate entstehen.

Blätterteig-Waldfrucht-Dessert vom Grill
(Visited 3.381 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.