/, neueste Rezepte/Bayerischer Oktoberfestburger mit gegrillter Weißwurst

Bayerischer Oktoberfestburger mit gegrillter Weißwurst

Der Sommer hat sich nun definitiv verabschiedet – und nachdem der Herbst nun langsam Einzug hält, darf es gerne auch mal wieder deftiger zur Sache gehen. Der heutige Burger ist eine Ode an die bayerische Gemütlichkeit und mit Sicherheit ein Highlight auf der nächsten Oktoberfest-Party, wenn es wieder heißt: O’zapft is!

Rezept drucken
Bayerischer Oktoberfestburger mit gegrillter Weißwurst
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
Burger
Für die Laugenbuns:
  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 15 g weiche Butter
  • 10 g frische Hefe
  • 140 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Hausnatron aufgelöst in einem Liter Wasser
Für das Burgertopping:
  • 4 Stück Weißwürste
  • Süßer Senf
  • 100 g Speckwürfel
  • 1 Bund krause Petersilie
  • 2 Stück rote Zwiebeln
  • 200 g Sauerkraut
Zutaten
Burger
Für die Laugenbuns:
  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 15 g weiche Butter
  • 10 g frische Hefe
  • 140 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Hausnatron aufgelöst in einem Liter Wasser
Für das Burgertopping:
  • 4 Stück Weißwürste
  • Süßer Senf
  • 100 g Speckwürfel
  • 1 Bund krause Petersilie
  • 2 Stück rote Zwiebeln
  • 200 g Sauerkraut
Bayerischer Oktoberfestburger mit gegrillter Weißwurst
Stimmen: 4
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Anleitungen
  1. Jeder Burger beginnt mit einem guten Bun. Die frische Hefe wird zuerst in lauwarmem Wasser mit einem Teelöffel Zucker aufgelöst. Sobald die Hefe nach etwa 10 Minuten zu schäumen beginnt, fügt die Flüssigkeit zusammen mit Weizenmehl, Butter und Salz in einer Rührschüssel zusammen. Der Teig sollte im Anschluss mindestens 10 Minuten geknetet werden. Im Anschluss den Teig abdecken und an einem warmen Ort (beispielsweise Backofen mit eingeschaltetem Licht) gehen lassen.
  2. Nach einer guten Stunde hat sich der Teig in etwa verdoppelt. Um möglichst gleichförmige Buns zu erhalten, empfiehlt sich die Nutzung einer Küchenwaage. Jeder meiner Teiglinge hatte ein Gewicht von etwa 90-95 g. Nachdem die Teiglinge in runde Kugeln geformt wurden, selbige für eine weitere Stunde ruhen lassen.
  3. Ein sehr wichtige und etwas schwierigere Phase ist das Laugen. Meinen ersten Versuch startete ich mit etwa 90°C heißem Wasser. Nachdem das Natron aufgelöst wurde, gab ich jeweils ein Teigling mit einer Schaumkelle für ca. 40 Sekunden je Seite in die Lauge. Das Resultat waren leider eingefallene Buns, die später im Ofen nicht mehr wirklich aufbacken wollten. Fazit: Zu lange und zu heiß in der Lauge! Was solls, schnell weitere Rezepte verglichen, befreundete Bloggerkollegen gefragt und direkt den nächsten Versuch gestartet. Diesmal hatte das Wasser nur etwa 50°C und die Teiglinge waren jeweils nur für 25-30 Sekunden in der Lauge, und wurden dabei mehrmals gewendet. Das Ergebnis sah im Rohzustand schon deutlich vielversprechender aus.
  4. Die gelaugten Teiglinge kreuzförmig auf der Oberseite einschneiden und den Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Backzeit beträgt etwa 15 Minuten für Teiglinge, deren Gewicht knapp 100 g beträgt.
  5. Zeit für das Burgertopping: Hierfür habe ich Speck, Sauerkraut, Zwiebel und die Weißwürste auf meiner Grillplancha zubereitet. Alternativ funktioniert alles natürlich auch mit einer Pfanne. Da ich kein Freund der Wurstpelle bin, habe ich die Haut vorab entfernt und die Würste horizontal halbiert. Nun kann der Burger mit süßem Senf und frischer Petersilie angerichtet werden.
Produktempfehlungen:

Daniel Weber von @Rub_Grill_Eat_Repeat
Unser Lieblingsautor

Seit er denken kann, ist Daniel Weber begeisterter Griller und Outdoorkoch. Schon in frühen Jahren hat er seinen Eltern selten das Zepter am Feuer überlassen. Seit 2016 veröffentlicht er seine Grill- und BBQ-Kreationen auf Instagram, ein Jahr später ging der eigene Blog online. Im Frühjahr 2019 schloss Daniel sich mit fünf weiteren BBQ-Begeisterten zusammen, woraus die Plattform www.firechefs.de hervorging. Daniel liebt moderne leichte Gerichte vom Grill, zwischendurch darf es aber auch gerne traditionell und deftig zur Sache gehen.

Bildquellen

  • Bayerischer Oktoberfestburger mit gegrillter Weißwurst: rubgrilleatrepeat.com
Tags:
2019-10-09T09:09:16+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hast Du noch Fragen? Wir beantworten sie dir gerne von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr

New Courses

Contact Info

1600 Amphitheatre Parkway New York WC1 1BA

Telefon: 1.800.458.556 / 1.800.532.2112

Fax: 458 761-9562

Webseite: ThemeFusion

Neueste Beiträge

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.