AutorBelma Basic von Ahalni Sweet Home
BewertungSchwierigkeitEinfach

Ein gesundes Küchlein für das neue Jahr.

Wer hat gute Vorsätze für das neue Jahr? Möge es sein gesünder zu essen, Geld zu sparen oder vielleicht auch ordentlicher zu werden. Ich sehe das Ganze zwar meistens etwas lockerer, aber ein guter Vorsatz ist immer dabei. Dieser dreht sich tatsächlich überwiegend um unseren Speiseplan – vor allem die Sparte „Süßspeisen und Desserts“.

Zum Ende jeden Jahres häufen sich bei uns die Süßigkeiten. Zu den Plätzchen kommen noch Weihnachtsmänner aus Schokolade in ganz unterschiedlichen Ausführungen und Geschmacksrichtungen dazu. Und irgendwann ist es dann wirklich zu viel und die Notbremse muss gezogen werden. Hier und da verstecke ich schon mal ein paar Teile und hoffe, dabei nicht erwischt zu werden.

Wenn der ganze Rummel vorbei ist, wird weiterhin genascht, aber ein klein wenig gesünder. Süßspeisen werden nicht mehr so oft mit herkömmlichen Haushaltszucker gesüßt. Sondern mit leckeren Alternativen wie Honig, Agavendicksaft oder auch Reissirup. Gerne greife ich auch ab und an zu Birkenzucker oder Kokosblütenzucker.
Für die Apfel-Haselnuss-Tartlets habe ich Ahornsirup gewählt. Dieser hat einen besonderen Eigengeschmack, der wie ich finde sehr gut dazu passt.

Tweetspeichern

Ergibt6 Portionen
Vorbereitungszeit20 minGarzeit25 minGesamt Zeit45 min

 2 Äpfel
 50 g Haselnüsse
 1 Ei
 250 g Magerquark
 10 g Speisestärke
 70 g Ahornsirup
 1 EL Zitronensaft
 1 TL Vanillepaste
 1 Prise Salz
 Puder-Erythrit zum Bestäubenoptional

1

Den Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.

2

Die Äpfel waschen, halbieren, den Strunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Diese mit dem Zitronensaft beträufeln und die Haselnüsse grob hacken.

3

Nun alle restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen vermengen. Die Haselnüsse hinzugeben und untermischen.

4

Die Tartlet-Förmchen einfetten. Die Quarkmasse auf die Förmchen verteilen und die Apfelscheiben schön hineinlegen.

5

Die Apfel-Haselnuss-Tartlets für 25-30 Minuten in den Backofen geben und im Anschluss lauwarm oder kalt genießen.

Zutaten

 2 Äpfel
 50 g Haselnüsse
 1 Ei
 250 g Magerquark
 10 g Speisestärke
 70 g Ahornsirup
 1 EL Zitronensaft
 1 TL Vanillepaste
 1 Prise Salz
 Puder-Erythrit zum Bestäubenoptional

Hinweise / Tipps

1

Den Backofen auf 180 Grad O/U-Hitze vorheizen.

2

Die Äpfel waschen, halbieren, den Strunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Diese mit dem Zitronensaft beträufeln und die Haselnüsse grob hacken.

3

Nun alle restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen vermengen. Die Haselnüsse hinzugeben und untermischen.

4

Die Tartlet-Förmchen einfetten. Die Quarkmasse auf die Förmchen verteilen und die Apfelscheiben schön hineinlegen.

5

Die Apfel-Haselnuss-Tartlets für 25-30 Minuten in den Backofen geben und im Anschluss lauwarm oder kalt genießen.

Apfel-Haselnuss-Tartlets
(Visited 90 times, 1 visits today)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.